Leipzig /Oldenburg Die HSG Bensheim/Auerbach hat die Generalprobe für das Heimspiel in der Handball-Bundesliga der Frauen an diesem Sonnabend (17.30 Uhr) gegen den VfL Oldenburg gründlich verpatzt. Der Aufsteiger verlor am Mittwochabend beim HC Leipzig mit 31:17 (16:11).

Für die Leipzigerinnen war es der erste Sieg unter dem neuen Trainer-Gespann Wieland Schmidt und Max Berthold. Am Vortag waren Coach Thomas Ørneborg und dessen Frau Karolina überraschend vom Verein beurlaubt worden. Vor 1379 Zuschauern war Nationalspielerin Susann Müller mit zehn Treffern erneut am erfolgreichsten. Für Bensheim/Auerbach traf Helena Hertlein viermal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.