OLDENBURG Mit breiter Brust reisen die Oberliga-Fußballer des VfL Oldenburg an diesem Mittwoch zum Nachholspiel beim SV Bavenstedt. Die Partie auf dem Sportplatz an der Bavenstedter Hauptstraße in Hildesheim wird um 19.15 Uhr angestoßen.

„Wir sind seit sechs Spielen ungeschlagen und haben zuletzt viermal in Folge gewonnen, natürlich wollen wir diese Serie auch in Bavenstedt gerne fortsetzen“, betont der scheidende VfL-Trainer Frank Claaßen, der weiterhin als heißer Kandidat auf die Nachfolge von Hubert Hüring beim Liga-Rivalen SV Meppen gehandelt wird.

Mit einem Auswärtssieg beim Tabellensechsten Bavenstedt, der allerdings noch zwei Spiele weniger als der VfL bestritten hat, könnten die Oldenburger nach Punkten mit der Mannschaft von SV-Trainer Gerhard Celnik gleichziehen.

Dabei setzt Claaßen nicht nur auf die aktuelle Formstärke seiner Mannen, sondern erneut auf die – zumindest unter modischen Gesichtspunkten eher fragwürdigen – Kombination von lilafarbenen Trikots mit grünen Hosen. „Ich bin zwar nicht abergläubisch, aber damit haben wir noch nicht verloren.“ Im Heimspiel gegen Lingen (4:2) ließ Claaßen deshalb sogar kurz vor dem Auflaufen noch die roten Trikots gegen lilafarbene austauschen.

„Ich erwarte auf dem kleinen, aber feinen Platz der Bavenstedter ein schönes und flottes Spiel“, sieht der VfL-Trainer beide Mannschaften auf Augenhöhe. „Vom Stil und der Spielweise her ähneln sich unsere Teams doch sehr“, ergänzt Claaßen, der in Hildesheim allerdings nicht aus dem Vollen schöpfen kann.

So werden Tim Steidten (Muskelfaserriss), Stephen Attoh (Adduktorenverletzung) und Arek Wojcik (beruflich verhindert) definitiv ausfallen. Wegen des ungewöhnlichen Spieltages und beruflicher Zwänge war zudem bis Dienstagnachmittag noch nicht sicher, ob Marco Elia, Nils Reinke, Jan Dirk Riedesel und Manuel Schicke rechtzeitig zum Abfahrttermin um 15 Uhr erscheinen können.

Bavenstedt war das Überraschungsteam der Hinrunde, gilt als sehr heimstark und wartet seit drei Spielen auf einen Sieg. Zu Hause verlor der SV zuletzt mit 0:3 gegen den VfB Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.