OLDENBURG

Der Gast aus Ganderkesee führte lange mit 2:1. In der Nachspielzeit sicherte Malik Musah der VfB-Reserve wenigstens einen Punkt. OLDENBURG/JZB - Nach der langen Pause zeigten sich beide Oldenburger Vertreter in der Fußball-Bezirksklasse noch nicht in Bestform.

VfB Oldenburg II – TSV Ganderkesee 2:2. Eine dicke Überraschung in negativer Hinsicht gab es für die VfB-Reserve. Gegen den Tabellenletzten sprang für die Mannschaft von Coach Boris Ekmescic nur ein Unentschieden heraus: „Die Mannschaft hat die lange Pause scheinbar nicht gut verkraftet.“ Die Oldenburger agierten in der Offensive zu unkonzentriert und bissen sich an der kompakten Gästeabwehr immer wieder die Zähne aus.

Auch der Führungstreffer von Tomasz Kurpiel brachte keine Sicherheit in die Angriffsbemühungen der Platzherren. Per Konter kam Ganderkesee schnell zum Ausgleich (30.) und ging nur fünf Minuten später sogar in Front. Bei einem Eckball fielen die VfBer in einen „kollektiven Tiefschlaf“ und kassierten das 1:2. Nach dem Wechsel agierten die VfBer in der Offensive auch weiterhin viel zu hektisch und überhastet. Ekmescic: „Das hatte weder Hand noch Fuß.“ Erst in der Nachspielzeit sicherte Malik Musah aus dem Gewühl wenigstens noch einen Zähler.

Durch den Punktverlust fielen die Oldenburger auf den vierten Platz zurück. „Ein herber Rückschlag, die Saison ist allerdings noch lang“, resümierte Ekmescic.

SV Eintracht WiefelstedeFC Ohmstede 2:1. „Wir waren eigentlich besser. Wenn man aber die Chancen nicht reinmacht, kann man auch nicht gewinnen“, so FCO-Spielertrainer Timo Ehle. In der ersten Hälfte vergaben Jörn Schneider, Henning Gronemann und Nico Lauterbach gute Möglichkeiten. Die Gastgeber zeigten sich deutlich effektiver. Kurz vor der Pause nutzten sie eine ihrer wenigen Torchancen zur Führung und erhöhten nach dem Wechsel. Danach drängte Ohmstede, zeigte sich vor dem Tor aber erneut zu unkonzentriert. Schneider verschoss sogar einen Foulelfmeter (80.). Letztlich reichte es nur noch zum 1:2 durch Lauterbach. „Eine unnötige Niederlage“, ärgerte sich Ehle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.