OLDENBURG Der Verein Für Boxsport (VFB) Oldenburg lässt in der Sporthalle an der Lagerstraße wieder die Fäuste fliegen. An diesem Sonnabend stehen dort ab 20 Uhr zwölf Vorrundenkämpfe um die niedersächsische Amateur-Meisterschaft auf dem Programm. Im Seilgeviert stehen dabei auch sechs Boxer des ausrichtenden VFB.

„Alle unsere Starter sind amtierende Weser-Ems-Meister und haben gute Chancen auf den Titelgewinn“, weiß Hans-Hermann Bünger, Kampfrichter, Sportlicher Leiter und Zweiter Vorsitzender des VFB in Personalunion. Die jeweiligen Sieger der Niedersachsenmeisterschaften in den verschiedenen Gewichtsklassen qualifizieren sich in Oldenburg für die dann folgenden norddeutschen Titelkämpfe.

Höhepunkt des Boxabends ist der Kampf des VFB- und Nationalstaffelboxers im Mittelgewicht, Artur Manschos. Der 18-Jährige reist eigens aus dem Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg in seine Heimat zurück und kämpft zum ersten Mal in der Männerklasse um den Titel.

Daneben steigen für den VFB Oldenburg Mohamad Nasser, Ole Storjohann (beide Schwergewicht), Eren Mersinlioglu (Halbschwergewicht), Kalid Mahmoud (Weltergewicht), der sich schon einmal als Jugendlicher über den Niedersachsenmeistertitel freuen durfte, sowie Viktor Bauer (Federgewicht) in den Ring.

„Bei Amateur-Boxkämpfen kommt keine Langeweile auf“, rührt Ulf Prange, Erster Vorsitzender des VFB, die Werbetrommel für das Aufeinandertreffen der niedersächsischen Spitzenboxer. „Die Zuschauer sehen in jedem der voraussichtlich zwölf Kämpfe drei spannende und temporeiche Runden – anders als im Profi-Boxsport, wo oft bis zu zwölf Runden lang die Taktik das Kampfgeschehen bestimmt.“ Auch Bünger erwartet „sehr spannende und temporeiche Kämpfe“: „Das sind alles starke Leute, echte Könner, die da gegeneinander antreten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.