OLDENBURG Mit einem torlosen Unentschieden haben der VfB Oldenburg II und Spelle-Venhaus die Hinrunde in der Fußball-Bezirksoberliga beendet. Dabei konnte der VfB II nach starker erster Hälfte mit dem Punkt gut leben, da Spelle-Torjäger Erdem Cosar eine Viertelstunde vor Schluss mit einem Foulelfmeter an VfB-Torwart Edgar Kary scheiterte.

Die Blau-Weißen fanden zunächst besser ins Spiel als der Tabellendritte. „Wir haben kaum Chancen zugelassen“, lobte VfB-Trainer Andreas Boll. Seine Elf vergab jedoch reihenweise Chancen, in Front zu gehen. Zunächst verfehlte ein Schuss von Maik Oberländer nur knapp sein Ziel (25.), dann scheiterten Rene Robben (26.) und Mascholino Dusbaba (32.). Danach hatten die Platzherren Glück, dass Spelle bei einem der wenigen Konter nur den Pfosten traf (35.). Ein Kopfball von Semir Becovic (36.) und ein Pfostentreffer von Robben (45.) waren die letzten Großchancen. Boll: „Wir sind sehr hohes Tempo gegangen, haben jede Menge Aufwand betrieben, aber die Mannschaft hat sich dafür leider nicht belohnt.“

Nach der Pause änderte sich das Bild. Die erfahrenen Gäste übernahmen mehr und mehr das Kommando und erarbeiteten sich einige klare Torchancen. Die größte davon vergab Cosar vom Strafpunkt aus. Kary ahnte die Ecke und parierte stark. Der VfB dagegen schaffte es kaum noch, sich zwingende Tormöglichkeiten herauszuspielen. Boll: „Letztlich muss man mit dem Punkt zufrieden sein. In Hälfte eins haben wir auf Top-Niveau gespielt. Spelle war für mich die stärkste Elf, gegen die wir in der Hinrunde gespielt haben.“

Die Partie von GVO bei Vorwärts Nordhorn wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. An diesem Wochenende kommt es in Dornstede nun zum Stadtduell der beiden Oldenburger Kontrahenten VfB II und GVO. Die Partie wird am Sonnabend um 14 Uhr angepfiffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.