Oldenburg Die beiden Oldenburger Teams in der Fußball-Landesliga haben am Wochenende ihre Serien fortgesetzt. Der Türkische SV ist nach dem 5:2 gegen TV Dinklage seit sieben Spielen ohne Niederlage, der VfB II wartet nach dem 1:4 bei FC Schüttorf seit dem ersten Spieltag auf den zweiten Saisonsieg.

Türkischer SV - TV Dinklage 5:2. Der Aufsteiger war in den ersten 25 Minuten nur ein Spielball für die sehr gut aufgelegte Mannschaft von TSV-Trainer Ronny Klause. Marco Prießner, Marc Steinkraus und Johnny Wielspütz schossen in dieser Phase ein deutliches 3:0 heraus. „Da haben wir die Dinklager klar dominiert und hätten noch zwei Tore mehr machen müssen“, meinte Klause.

Nach dem ersten Gegentor verlor seine Mannschaft aber ihre Souveränität. Die Gäste brachten den TSV mit ihren langen Bällen immer wieder in Verlegenheit. „Die Halbzeitpause kam gerade rechtzeitig, um die Mannschaft neu einzustellen“, sagte der Trainer, dessen Team nach Wiederbeginn zwar ein weiteres Gegentor kassierte, danach aber seine Souveränität zurückerlangte und noch zu einem deutlichen Sieg kam.

FC Schüttorf - VfB II 4:1. Trotz der frühen Führung durch Mazlum Orke (8.) fehlte dem Spiel der Regionalliga-Reserve in diesem Duell zweier abstiegsbedrohter Mannschaften von Beginn an die Sicherheit. Beide Teams suchten in der ersten Halbzeit ihr Heil im Angriff. Es gab viele Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Beim ersten Gegentor war die VfB-Abwehr wieder einmal bei einer Standardsituation nicht im Bilde.

Mit der verletzungsbedingten Auswechslung von Kapitän Manuel Schicke verschwand auch die Ordnung im Spiel der Gäste (56.). Obwohl die Oldenburger da schon in Überzahl spielten, kassierten sie noch zwei weitere Gegentore. „Wenn man die Ordnung verliert und trotz Überzahl noch zwei Tore bekommt, hat man auch keinen Punkt verdient“, ärgerte sich Trainer Janis Deeken über die erneute Niederlage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.