+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 31 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

OLDENBURG In der Fußball-Bezirksliga schaffte TuS Eversten mit dem Schlusspfiff das 2:2 in Heidkrug. Der VfL II und Heidmühle trennten sich 3:3.

FC Ohmstede - FC Nordenham 2:2. Zum zweiten Mal in Folge hat der FC Ohmstede einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gegeben und so den Klassenerhalt immer noch nicht perfekt gemacht. Thomas Pille und Jan Möller brachten die Platzherren, die in der ersten Hälfte stark aufspielten, 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer Nordenhams nach einer Stunde brachte die Elf von Trainer Lutz Gramberg aus dem Konzept. „Zur Halbzeit müssen wir 5:0 führen, dann war es plötzlich wie abgeschnitten und wir hätten uns nicht mal beschweren können, hätten wir noch verloren“, so Gramberg.

VfL Oldenburg II - Heidmühle 3:3. Mit einem „absolut letzten Aufgebot“ (Trainer Detlef Blancke) traten die Oldenburger bei ihrem Heimspiel an. Grund waren die gleichzeitigen Spiele der Ersten sowie der A-Jugend. Dennoch spielte der VfL sehenswert und hatte den Gegner gut im Griff. Stüve (15.) erzielte die verdiente Führung für den Tabellenvierten. Nach dem Ausgleich (30.) brachten Zalewski (41.) und Schröder (62.) den VfL scheinbar auf die Siegerstraße. Doch nach vergebenen Chancen zum 4:1 kamen die Gäste noch zum späten Ausgleich (75., 83.). „Nach einem 3:1 hätten wir gerne gewonnen. Aber ich kann damit leben, da es um nichts mehr geht. Die Mannschaft hat sich vernünftig verkauft“, meinte Blancke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Heidkrug - TuS Eversten 2:2. In letzter Sekunde kam TSE zum verdienten Punktgewinn beim TuS Heidkrug. Konen traf in der Nachspielzeit zum 2:2-Endstand. „Ich bin zufrieden“, sagte Eversten-Trainer Helge Hanschke: „Dafür, dass wir nur 13 Spieler zur Verfügung hatten, war das sehr gut.“ In der ersten Halbzeit waren die Gäste klar überlegen, vergaßen aber, das 1:0 zu erzielen. Krusche scheiterte sogar mit einem Elfmeter (32.), den er an die Latte setzte. Das 1:0 (65.) glich Schwarz aus (71.), ehe Heidkrug erneut in Führung ging (79.). Konen, eigentlich in der Zweiten aktiv, ließ die Gäste dann doch noch jubeln.

BV Bockhorn - VfB Oldenburg II 1:5. Seiner Favoritenrolle wurde der Tabellenführer aus Oldenburg beim BVB gerecht. Beim 5:1-Auswärtserfolg brannte das Team von VfB-Trainer Andreas Boll in der ersten Halbzeit ein Tor-Feuerwerk ab. Jöstingmeyer (6.), Alawie (13.) und zweimal Dusbaba (24., 42.) besorgten bei einem Gegentreffer (29.) den 4:1-Pausenstand. „In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt, stark kombiniert und schöne Tore erzielt“, lobte Boll: „Danach wollten wir eigentlich nachlegen, haben dann aber einen Gang zurückgeschaltet.“ Mudry erzielte per Foulelfmeter das 5:1 (48.). Dem VfB fehlt nun nur noch ein Punkt zur Meisterschaft.

Türkischer SVAhlhorner SV 1:5. Die nun auch theoretisch abgestiegenen Oldenburger hielten sich gegen Ahlhorn lange Zeit wacker. Das 0:1 (60.) konterte der TSV sogar noch mit dem Ausgleich (65.), Faye bedrängte seinen Gegenspieler zu einem Eigentor. Doch nach dem postwendenden 1:2 brachen alle Dämme. „Verständlich, wenn es um nichts mehr geht“, fand Trainer Cumhur Demir: „Wir haben davor aber vernünftig gespielt, das war in Ordnung.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.