OLDENBURG Als „vollen Erfolg in sportlicher und organisatorischer Hinsicht“ wertete Ulf Prange die erste Boxveranstaltung mit Spitzenboxern aus dem Bezirk Weser-Ems unter Regie der neuen Vereinsführung des Vereins Für Boxsport Oldenburg (VFB). Der VFB-Vorsitzende konnte in der gut besuchten Flötenteichhalle als Ehrengäste u.a. den SPD-Fraktionsvorsitzenden Rainer Zietlow, den Sportausschussvorsitzenden Rolf F. Müller, den Landtagskandidaten Jürgen Krogmann, Vereinsarzt Dr. Fritz Hardach sowie den Vorsitzenden des Boxsportverbandes Weser-Ems, Hans Becker, begrüßen.

Sportlich war das Turnier gut besetzt. Neben 14 Oldenburger Boxern stiegen Faustkämpfer aus Wilhelmshaven, Delmenhorst, Osnabrück, Wallenhorst, Norden, Nordenham, Barßel, Esens, Belm-Powe und Moslesfehn in den Ring. „Das Publikum war begeistert von den Kämpfen“, berichtet Prange. Hervorragend war vor allem der Schwergewichtskampf zwischen dem Oldenburger Weser-Ems-Meister Mohammed Nasser und VFB-Neuzugang Jussuf Belmikadam. Die erste und zweite Runde gab Nasser knapp ab. Die dritte Runde konnte er für sich entscheiden, so dass Belmikadam am Ende Punktsieger wurde.

Im Weltergewicht hinterließen Khalid Mahmoud und Yusuf Aktas (beide VFB) ebenfalls einen starken Eindruck. In diesem Kampf war die Kondition Ausschlag gebend. Punktsieger wurde nach einem hart geführten Gefecht Aktas. Sehr überlegen boxte auch der VFBer André Bauer gegen Siawosch Jakfar aus Wallenhorst im Kadetten-Leichtgewicht und wurde klarer Punktsieger. Pech dagegen hatten die Oldenburger Boxer Ole Storjohann im Schwergewicht und Vedat Kaya im Mittelgewicht. Sie verloren ihre Kämpfe jeweils nach schlagreicher Auseinandersetzung äußerst knapp nach Punkten.

Ebenfalls nach Punkten mussten sich geschlagen geben die VFBer Hohwannes Ogenasian (Papiergewicht) und Daniel Gutjahr (Weltergewicht). Jacob Menge (Bantamgewicht) wurde in der dritten Runde seines Kampfes zu seinem eigenen Schutz aus dem Kampf genommen und verlor durch „RSC“ (referee stops contest = Ringrichter stoppt Kampf). Als Sieger nach Punkten stiegen derweil die VFBer Artjom Krichowetzki und Ali Bagdadi (beide Leichtgewicht) aus dem Seilgeviert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.