Oldenburg 25 Mal standen die Schwimmer des Polizei SV ganz oben auf dem Siegerpodest der Bezirksmeisterschaften der Schwimmer im Osnabrücker Nettebad. Der Oldenburger SV verbuchte sechs erste Plätze.

Mit sechs Goldmedaillen in der Jahrgangswertung und je einem zweiten und dritten Platz war Veit Schlörmann vom Polizei SV der erfolgreichste Oldenburger Athlet. Der 16-Jährige gewann alle drei Rückenstrecken über 50, 100 und 200 Meter, die 200 und 400 Meter Freistil und war auch über 200 Meter Lagen nicht zu schlagen. Über 50 und 100 Meter Freistil holte er Silber und Bronze.

Mit nur einer Goldmedaille weniger war sein gleichaltriger Vereinskamerad Philip Drews erfolgreich. Er entschied die 50 und 100 Meter Freistil sowie die Schmetterlingsstrecken über 50, 100 und 200 Meter für sich und schwamm über 200 Meter Lagen und Freistil auf Platz zwei und drei. Vier Bezirksjahrgangsmeistertitel steuerte die 19-jährige Kathrin Prigge zum PSV-Erfolg bei.

Die Abiturientin siegte über 100 und 200 Meter Brust sowie über 200 Meter Rücken und 200 Meter Lagen. Weitere vier Goldmedaillen erkämpfte ihr Vereinskamerad Torger Mörking (19). Jeweils dreimal schlugen Tina Osterkamp und Claas Küpker als Erste an. Die 18-Jährige überzeugte auf den drei Rückenstrecken sowie mit fünf neuen Bestzeiten. Der zwei Jahre jüngere Küpker war über 50, 100 und 200 Meter Brust nicht zu schlagen.

Beste Athletin des Oldenburger SV war Leonie Müller-Heitrich. Die Elfjährige siegte jeweils mit Bestzeiten über 100 Meter Rücken und 200 Meter Lagen und gefiel über 200 Meter Freistil und 100 Meter Schmetterling mit der Silbermedaille. Ihr 14-jähriger Vereinskamerad Nick Wilder sicherte sich drei Medaillen über die Rückenstrecken ebenfalls mit neuen Bestzeiten. Jüngste Titelträgerin war im Jahrgang 2006 die OSVerin Jule Brand über 100 Meter Rücken. Thu Thao Jasmin Hoang vom Oldenburger SV holte eine Gold- und drei Silbermedaillen.

Weitere Podestplätze erkämpften sich Lia Brand (OSV, 2002) mit zweimal Silber und dreimal Bronze, Annabel Rebnau (PSV, 2002) mit einer Silber- und vier Bronzemedaillen, Melina Riesner (OSV, 2002, 0-1-2), Sophie Steen und Fynn Kankel (beide PSV, 1996 und 2000, jeweils 0-1-1) Riko Pals (OSV, 1999, 0-0-4) sowie mit jeweils einer Bronzemedaille Julia Abramov, Max Henschel (beide PSV) sowie Anna Maria Einhaus und Ingo Pals vom OSV.

Bei den ebenfalls ausgetragenen Seniorenmeisterschaften siegte in der Altersklasse 20 die OSVerin Vanessa Schneider über 50 und 100 Meter Brust. In der gleichen Altersklasse gewann Wiebke Begerow (OSV) eine Silber- und drei Bronzemedaillen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.