Oldenburg Der erfolgreichste Athlet bei den Stadtmeisterschaften der Schwimmer über 400, 800 und 1500 Meter Freistil sowie 400 Meter Lagen war Veit Schlörmann vom Polizei SV. Der 17-Jährige schlug im Hallenbad Kreyenbrück in allen vier Wettkämpfen in der offenen Meisterschaftswertung als Erster an.

Seine besten Leistungen zeigte Schlörmann über 400 und 1500 Meter Freistil in 4:15,24 bzw. 17:11,75 Minuten. Der Auszubildende trat damit die Nachfolge seines vier Jahre älteren Bruders Piet an, der wegen seiner Starts bei den an diesem Donnerstag in Wuppertal beginnenden Deutschen Kurzbahnmeisterschaften geschont wurde.

Die Plätze zwei und drei in der offenen Wertung teilten sich die ebenfalls 17-jährigen PSVer Philip Drews und Armando Cadena Padilla. Während Drews über 400 Meter Freistil (nur 0,17 Sekunden hinter Schlörmann) sowie Lagen Zweiter wurde, hatte der Mexikaner Padilla über 800 und 1500 Meter Freistil die Nase gegenüber Drews vorn. Die drei PSVer holten damit natürlich auch die Siegerehrungsplätze in der Jahrgangswertung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Jahrgangsmeisterschaften war hinter Veit Schlörmann der 12-jährige Cedric Warrelmann der erfolgreichste Oldenburger. Der PSVer siegte im Jahrgang 2003 über 400 Meter Freistil und Lagen jeweils mit Bestzeit und wurde über 1500 Meter Freistil Zweiter. Seine ein Jahr ältere Vereinskameradin Elisabeth Roeder gewann die 800 Meter Freistil und wurde zudem zweimal Zweite. Einen weiteren Triumph für den PSV erkämpfte Annabel Rebnau im Jahrgang 2002 mit neuem persönlichen Rekord über 400 Meter Lagen (5:45,14).

Bester Athlet des Oldenburger SV war im ältesten zugelassenen Jahrgang Paul Lampert. Der 19-Jährige siegte über 400 Meter Lagen und wurde über 1500 Meter Freistil hinter Vereinskamerad Hergen Struck Zweiter. Weitere Siege verbuchten die jungen OSVer Julia Kraut (Jahrgang 2006) und Sarah Nocke (2005) sowie der 14-jährige Tilman Hachmeister. Drei bzw. zwei Vizetitel verbuchten Julia Abramov und Constanze Huchtkemper vom PSV. Weitere Medaillenplätze belegten ihre Vereinskollegen Jannis Bolles und Ben Weyen sowie die OSVer Anna König, Rebecca Mauter und Lenya Nee.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.