Vechta Kurzen Prozess haben die Volleyballer des Oldenburger TB im Regionalliga-Auswärtsspiel gegen Füchtel Vechta gemacht. In einer einseitigen Partie (25:16, 25:13, 25:22) ließen die Oldenburger die Gastgeber zu keinem Zeitpunkt ins Spiel kommen und untermauerten ihren dritten Tabellenplatz.

Für OTB-Trainer Panos Tsironis lag der Schlüssel zum Erfolg in der guten Block-Abwehrarbeit. „Das haben die Jungs gut gemacht. Vor allem die starken Angreifer von Vechta sind nicht wirklich ins Spiel gekommen“, sagte der Trainer.

Nach den Ausfällen von Jason Prostka und Thadäus Volk fehlten den OTBern ein etablierter Diagonalangreifer. „Beide fielen kurzfristig verletzungsbedingt aus, aber ein richtiger Kapitän tut alles für sein Team“, sagte Tsironis mit einem Grinsen. Denn Niclas Thuernagel, eigentlich Außenangreifer, konnte auch auf der neuen Position überzeugen. „Ungewohnt war es schon. Gerade nicht in der Annahme zu stehen, aber zu siegen schmeckt auf jeder Position“, gab der Kapitän zu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit 17 Punkten aus sieben Saisonspielen stehen die Oldenburger auf dem dritten Tabellenplatz hinter dem VfL Lintorf (18) und der VSG Ammerland (19). In zwei Wochen muss sich das junge Team auswärts gegen die Reserve des Traditionsvereins FC Schüttorf beweisen. „Das wird nicht einfach, gerade vor der Kulisse. Aber wir sind heiß“, sagte Thuernagel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.