Oldenburg Ulf Prange (37) ist auf der Mitgliederversammlung des Vereins Für Boxsport (VFB) als Vorsitzender bestätigt worden. Er führt den Verein seit sechs Jahren. Prange berichtete in seinem Jahresrückblick über eine gute Entwicklung im sportlichen und wirtschaftlichen Bereich.

„Dem Verein nur zugute kommen“ könne die Vereinbarung mit dem Deutschen Boxsport-Verband, dass der VFB in die Organisation der Deutschen Box-Meisterschaften der Männer-Elite vom 3. bis 7. September in der EWE-Arena eingebunden ist. „Da bei diesen Meisterschaften erstmals ohne Kopfschutz gekämpft wird, erwarte ich einen großen Zuschauer- und Medien-Andrang“, sagte Uwe Hamann, Leiter des örtlichen Organisations-Komitees.

Zuvor werde der VFB am 1. Juni die Vorrunde der Niedersächsischen Box-Meisterschaften in der Flötenteich-Halle ausrichten, verkündete Prange. „Da werden sicherlich auch VFB-Boxer in den Ring steigen“, drückte er seine Hoffnungen aus. Das für Mai geplante Manager-Boxen werde aller Voraussicht nach auf den Herbst verschoben.

Auch in der weiteren Besetzung des Vorstandes gab es bei den Wahlen keine Änderung. Er setzt sich weiterhin wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Ulf Prange, Sportlicher Leiter Mohammad Nasser, Sportwart Alexej Schmidt, Stellvertretende Sportwartin Katharina Lück, Pressewart Karsten Dierig, Frauen-Beauftragte Silke Heyne, Kassenwart Volker Martens sowie Stellvertretender Kassenwart Jochen Demel.

Martens informierte über die Steigerung der Mitgliederzahl auf 270.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.