Oldenburg Die Gewinner der NWZ-Sportlerwahl 2013 in der Kategorie Nachwuchs verband am Montagabend nicht nur der Sieg – Friedelinde Petershofen und Hendrik Walter hatten auch beide nicht mit ihrem Triumph gerechnet.

Die Stabhochspringerin des DSC befürchtete aber letztlich unbegründet, zu wenig Zuspruch zu bekommen: Sie siegte mit 340 Stimmen Vorsprung und bekam zudem tatkräftige Unterstützung von Moderatorin Okka Gundel. Diese setzte sich im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Stadtsportbundes, Klaus Hanisch, für eine überdachte Stabhochsprunganlage für das Wintertraining ein.

Petershofen hatte bereits angekündigt, Oldenburg im Sommer in Richtung einer Stadt mit besseren Bedingungen zu verlassen. Die 18-Jährige war am Montagabend in Feierlaune: „Ich würde auch gerne den Sportlerball wiederhaben – dann könnten wir jetzt alle tanzen.“

Walter hatte vorher „ordentlich Werbung“ gemacht, war sich des Sieges aber nicht sicher. „Man kann das ja schlecht einschätzen“, meinte der 17-jährige Triathlet vom 1. TCO „Die Bären“. Er holte sich den Pokal von Basketballer Jan Niklas Wimberg zurück.

Alexandra Meyer freute sich auch über ihren zweiten Platz. „Besser als letztes Jahr“, strahlte die Handballerin, die derzeit hauptsächlich bei der zweiten Mannschaft des VfL spielt. „Es ist ja schon eine Ehre, hier überhaupt dabei zu sein“, fand die 19-Jährige.

Die drittplatzierte Sommerbiathletin Clara Eckert fand ihren dritten Platz „für das erste Mal super“ und das Theater Laboratorium „sehr schön – vor allem die künstlerischen Akzente“.

Überrascht über Rang drei war Schütze Kristof Giersberg, der den Schwimmer Marcel Snitko auf den vierten und den Triathleten Paul Senger auf den fünften Platz verwies. „Schießen ist ja eher eine Randsportart, ich freue mich sehr“, sagte der 18-Jährige,

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.