Oldenburg Die U-16-Volleyballer des OTB haben bei den Landesmeisterschaften in Hannover den zweiten Platz belegt. Nun haben sie bei den nordwestdeutschen Titelkämpfen am 3. Mai in Bremen die Chance, sich für die Deutschen Meisterschaften Ende Mai in Mühldorf am Inn (Bayern) zu qualifizieren.

Die Oldenburger beherrschten in Hannover die Mannschaften aus Zeven, vom USC Braunschweig und der TKW Nienburg deutlich. Im Finale jedoch spielte sich der mit einem jüngeren Team angetretene Gegner VSG Hannover vor eigenem Publikum in einen wahren Rausch und gewann verdient in 2:1 Sätzen.

Das Halbfinale hatten die Oldenburger zuvor auf einem hohen spielerischen Niveau gegen den starken Gegner aus Phölde/Braunschweig in zwei Sätzen gewonnen. Damit lösten Hannes Krochmann, Jelte Johanning, Maxi Pelle, Mika Drantmann, Jason Prostka, Manos Deluweit, Michel Mengen, Jesse Poppenga, Robin Remmers, Jonas Seemann und Jussi Eckloff die Fahrkarte zu den Nordwestdeutschen Meisterschaften.

Für die Trainer Niels Galle und Jörg Johanning bleibt ein kleiner Beigeschmack: „Es wäre sicherlich mehr drin gewesen“, meinte Johanning. Nun gilt es, mit dem Team weiterzuarbeiten, um das große Ziel zu erreichen: die Deutschen Meisterschaften.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.