OLDENBURG Die Junior Baskets Oldenburg werden auch in der vierten Saison in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) vertreten sein. Die Mannschaft von Trainer Thomas Glasauer entledigte sich am Sonntag im zweiten Spiel der ersten Qualifikationsrunde für die nächste NBBL-Saison beim Mitteldeutschen BC in Weißenfels (Sachsen-Anhalt) der Pflichtaufgabe mit 71:63. Das erste Spiel in der „Best-of-three“-Serie hatten die Oldenburger bereits klar mit 80:61 für sich entscheiden können.

Mit dem zweiten Sieg in der Tasche ist den Oldenburgern, die vor der Saison eigentlich eine Teilnahme an den Playoffs um die deutsche U-19-Meisterschaft anvisiert hatten, der Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse dieser Altersklasse nicht mehr zu nehmen.

Nun folgt die zweite – sportlich allerdings bedeutungslose – Runde gegen Göttingen, das sich ebenfalls in nur zwei Spielen gegen die Köln 99ers durchgesetzt hat. Die Spieltermine für diese zweite Qualifikationsrunde ist angesetzt für den 5., 12. und gegebenenfalls 26. April.

Nach Weißenfels – immerhin knapp 400 km von Oldenburg entfernt – hatten sich die Junior Baskets bereits am Sonnabend auf den Weg gemacht. Dementsprechend aufgeweckt und ausgeruht gingen sie ins Spiel. 20:7 führten sie nach dem ersten Viertel, mit 18 Punkten nach dem zweiten. Obwohl die Gäste im dritten Viertel bereits etwas den Gang heraus nahmen, gingen sie mit einem komfortablen 20-Punkte-Vorsprung ins Schlussviertel.

Doch plötzlich wurde es noch mal eng. Das lag weniger daran, dass Glasauer nun seinen jüngeren Spielern mehr Einsatzzeit verschaffte, sondern eher an der deutlich verbesserten Trefferquote der MBC-Spieler. „Da haben wir zu viele einfache Würfe zugelassen, und es wurde kurzzeitig hektisch“, berichtete Glasauer von der Phase, als die Weißenfelser plötzlich auf sechs Punkte dran waren.

„Dem haben wir dann aber wieder schnell den Riegel vorgeschoben und den Sieg sicher nach Hause gefahren“, sagte Glasauer, der von „einer geschlossenen Mannschaftsleistung“ sprach. Die besten Oldenburger Schützen waren Kevin Smit, Alexander Witte (beide 13 Punkte) sowie Joscha Kolnisko (12) und Daniel Iremiren (11).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.