OLDENBURG Eine geglückte Premiere gab es für die Handballer des TvdH zu feiern. Beim ersten Auftritt in der Oberliga seit elf Jahren konnten die Haarentorer gegen den MTV Jever einen sicheren 36:31-Sieg für sich verbuchen.

Geschafft! Das kollektive Aufatmen bei den Haarentoern war fast spürbar, als der Schiedsrichter die nach dem Wechsel einseitige Partie abpfiff. Die etwas ersatzgeschwächten Gäste konnten sich glücklich schätzen, nicht eine noch höhere Niederlage kassiert zu haben. Das Spiel begann beinahe wie erwartet, denn den Gastgebern war die Nervösität doch etwas anzumerken. Der MTV spielte unbekümmert auf und setzte sich zunächst etwas ab (2:4, 3:6). Mit steigender Spielzeit legte der TvdH die Anfangsunsicherheit ab.

Lohn war der 6:6-Ausgleich. Von nun an bestimmten die Ziegler-Schützlinge das Geschehen und erarbeiteten sich bis zur Pause einen 18:15-Vorsprung. Doch der eigentliche Durchbruch gelang nach Wiederbeginn, denn nach dem 20:17 schossen sie die Gäste mit acht Treffern in Folge beinahe aussichtslos ins Abseits (28:18). Aber Jever gab sich keineswegs geschlagen und mobilisierte noch einmal die letzten Kräfte. Beinahe unbemerkt knabberten sie den Zehn-Tore-Abstand ab und kämpften sich zurück ins Spiel (30:25). „Da haben wir eine Auszeit genommen, um die Spieler zu beruhigen und auf ihre Stärken zu besinnen. Dann hatten wir die Partie wieder fest im Griff“, berichtet Ziegler von den etwas kritischen Minuten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Danach gab es einen offenen Schlagabtausch, beide Seiten brachten ihre Angriffe durch – und so zementierte sich der Vorsprung bis zum 36:31-Sieg. Ein Sieg, zwei Punkte – Auftakt nach Maß.

TvdH: Timpe, Hedden, A. Hartmann – Pieper (1), Brandt (5), Hagemeier, N. Hartmann (8/3), Jürges (7), Stein (3/1), Wessel (2), Voß (2), Neuhaus (3/1), Berger (2), Unger (3).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.