Oldenburg Ihren Vorsprung auf die Abstiegszone haben die Landesliga-Fußballer des TSV durch ein 3:2 gegen den VfL Wildeshausen auf sechs Zähler vergrößert. Die Mannschaft von Trainer Boris Ekmescic spielte in der ersten Halbzeit allerdings sehr fahrig und musste gegen die in großer Abstiegsgefahr schwebenden Gäste aus dem Landkreis einen Rückstand aufholen.

„Ich habe die Spieler in der Kabine wachgerüttelt, sie hatten wohl noch immer das 0:7 beim SV Bevern in den Köpfen“, meinte Ekmescic zu den ersten 45 Minuten, in denen der VfL durch ein Tor von Lennart Flege nach einer Ecke in Front gegangen war (35. Minute).

In Halbzeit zwei war der TSV bissiger. Nach einem Foul an Tibor Braun glich Remigius Wild per Elfmeter aus (58.). Ein 20-Meter-Flachschuss von Johannes Wielspütz sprang vom Innenpfosten zum 2:1 ins Gästetor (73.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Per Freistoß aus 30 Metern sorgte Wielspütz auch für das eigentlich beruhigende 3:1 (87.), doch nach dem Anschlusstreffer von Jan Lehm­kuhl (90., Foulelfmeter) mussten die Oldenburger noch ein wenig um den wichtigen Sieg zittern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.