OLDENBURG Sieglos blieben die beiden Oldenburger Mannschaften.

Türkischer SV - Ahlhorner SV 1:1. Nach sieben Heimsiegen hat es den TSV erwischt. Das erste Mal in dieser Saison ging die Mannschaft von Trainer Cumhur Demir an der Klingenbergstraße nicht als Sieger vom Platz und hat die Tabellenführung zumindest vorübergehend an den TuS Heidkrug verloren.

Dabei erwischten die Oldenburger einen Start nach Maß, gingen schon nach zehn Minuten durch Oguz Deniz in Führung. In der Folge verpasste es Ibo Temin bei drei großen Gelegenheiten ,diese Führung auszubauen. So kam Ahlhorn nach einer halben Stunde mit der ersten Torchance durch Malte Horn zum Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Hälfte scheiterten dann Andrej Bossert und Saiem Derman am starken ASV-Torwart.

„Teilweise hatte ich das Gefühl, bei denen steht heute Manuel Neuer im Tor“, nahm es Demir mit Humor. Der Coach musste mit ansehen, wie seine Elf in der Schlussphase zu hektisch agierte, und sich so mit dem Remis zufrieden geben. „Wir haben nicht effektiv gespielt und so zwei Zähler liegen lassen. Das kann passieren. Wir müssen es nächste Woche besser machen“, betonte Demir.

FC Rastede - TuS Eversten 3:1. Im Ammerland konnte Eversten nicht an die Leistung vom 2:1-Sieg gegen den VfL II anknüpfen. „Wir haben diesmal zu kompliziert gespielt und viele Fehlpässe fabriziert“, erkannte TSE-Trainer Andreas Siepe. Dennoch führte seine Mannschaft zur Pause durch einen Treffer von Andreas Willers mit 1:0. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel glich Rastede aus. In der Folge hätte das Spiel zu Gunsten Everstens laufen können. Doch ein Tor von Temo Aslan in der 78. Minute wurde wegen angeblicher Abseitsstellung aberkannt. „Das war ein langer Ball und konnte niemals Abseits sein, das hat jeder gewesen“, zeigte sich Siepe über diese Situation verärgert.

Statt der Führung für Eversten machte Rastede fünf Minuten vor Schluss aus dem Gewühl heraus das 2:1 und konterte in der Schlussminute zum Endstand. „Wir dürfen uns aber nicht beschweren, haben das falsche Konzept gehabt und waren nicht zwingend genug“, so Siepe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.