Oldenburg Alles andere als einen Traumstart erwischten die Tischtennis-Spielerinnen von TuS Eversten in ihrer dritten Saisonpartie nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga. Beim 3:8 gegen BW Emden-Borssum II holten Iris Gereke und Birgit Tillmann gegen die erfahrenen Herma Garen und Lilly Koenigs einen 0:2 Satzrückstand auf, um doch noch zu verlieren. Kerstin Pralle und Heike Rust unterlagen den jungen Alicia und Daria Finger nach 2:0-Führung 2:3.

„Gewinnen wir beide Doppel, wäre durchaus was Zählbares drin gewesen“ meinte Pralle. So aber wuchs der Rückstand stetig. Gerecke und Pralle punkteten oben jeweils noch gegen Daria Finger, dazu kam ein 3:2 von Tillman, die sich dabei leicht an der Hand verletzte, gegen Koenigs.

„Borssum II hat eine gute Mischung aus Erfahren und Jung und ist vielleicht sogar stärker als die erste Mannschaft“, erklärte Pralle. Vor allem die erst 12-jährige Daria Finger beeindruckte und blieb ungeschlagen. Für Eversten wird die Luft langsam dünn. „Ich hoffe, wir gewinnen langsam noch mal was“, erklärte Pralle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.