OLDENBURG Mit einem klaren 3:0 (25:17, 25:21, 25:21) über Jahn Delmenhorst erledigten die Oberliga-Volleyballer des Oldenburger TB die Pflichtaufgabe an ihrem Heimspieltag in souveräner Manier. Die Kür blieb ihnen in der ersten Partie gegen den starken Tabellenzweiten TuS Jork allerdings verwehrt. Die Gäste gewannen mit 3:1 (25:21, 25:16, 20:25, 25:19).

Trotz der Niederlage war OTB-Trainer Thorsten Bode mit dem Spiel seiner Mannschaft über weite Strecken zufrieden. „Man muss anerkennen, dass Jork eine sehr starke Truppe hat, die auch völlig zu recht so weit oben in der Tabelle steht“, lobte Bode. Den ersten Satz hielt der OTB dennoch bis zum 19:19 offen. Bode sah trotz des 21:25-Satzverlustes ein gutes Zusammenspiel seines Teams: „Der erste Durchgang war extrem spannend mit vielen langen Ballwechseln. Leider haben wir uns nicht belohnt. Jork hat die entscheidenden Punkte gemacht.“

Im folgenden Satz konnten die OTBer die gute Leistung nicht bestätigen und verloren 16:25. Die Einwechselungen von Fabian Bruns und Olaf Jahnke brachten zu Beginn des dritten Durchgangs frischen Wind ins Oldenburger Spiel. Mit wiederkehrender Spielfreude und einer starken Leistung sicherten sich die Oldenburger ein 25:20. Auch zu Beginn von Satz vier blieb das Spiel ausgeglichen. Nach dem 8:8 kassierten die Oldenburger allerdings sieben Punkte in Serie. „Das war die Vorentscheidung. Sieben Punkte Rückstand kann man gegen eine so starke Mannschaft wie Jork nicht aufholen“, gab Bode nach der Partie zu.

Im zweiten Spiel des Heimspieltages empfingen die OTB-Männer den Tabellenletzten aus Delmenhorst. Der klare 3:0-Erfolg geriet dabei zu keiner Zeit in Gefahr. „Das war ein glanzloser Sieg, wir haben nicht wirklich überzeugend gespielt, aber auch für diesen Sieg gibt es zwei Punkte“, zeigte sich Bode mit dem Ergebnis zufrieden. In allen Sätzen setzten sich die Oldenburger frühzeitig mit einigen Punkten ab und brachten den Vorsprung stets sicher nach Hause. 4:6 Punkte haben die Oldenburger jetzt auf dem Konto und liegen damit im sicheren Tabellenmittelfeld.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.