Betrifft: „Aus für den Bären-Triathlon“ (NWZ, 16. Januar)

Marketingfachleute würden bei der Betrachtung der Gästestruktur in Bad Zwischenahn folgendes raten: Etablieren sie eine Veranstaltung, die jüngere Gästegruppen anzieht (...). Wenn sie es zudem schaffen, Kinder und Jugendliche von der Spielkonsole zum Schwimmen, Radfahren und Laufen zu bewegen, wäre das ein großartiger Zusatznutzen. Alle Teilnehmer der Veranstaltung werden den Veranstaltungsort positiv in Erinnerung behalten (...). Das sichert langfristig touristische Umsätze und Arbeitsplätze. So weit so gut!

Herrschen doch in Bad Zwischenahn paradiesische Zustände, da der Triathlonverein „Die Bären“ seit 30 Jahren eine Triathlonveranstaltung auf hohem Niveau gewissermaßen gratis für die Gemeinde organisiert. Großartig ist auch die ehrenamtliche Unterstützung der DLRG und der freiwilligen Feuerwehr. Die verkehrliche Einschränkung findet an einem Sonntag (!) im Jahr für wenige Stunden statt. Alles wäre gut, wenn da nicht die wenigen „Moserer“ wären, die sich oft dann persönlich eingeschränkt fühlen, wenn andere Menschen ihrem Hobby mit Freude nachgehen. (...)

Meistens leben diese Menschen im Zentrum von Bad Zwischenahn. In Ekern oder Elmendorf hätten sie zwar ihre gewünschte Ruhe, könnten aber die Vorteile des Tourismus wie Kurpark, Geschäftsvielfalt, Bäder, gastronomische Vielfalt und die Sonntagsöffnung nicht unmittelbar nutzen. Das genießen sie wie selbstverständlich, fordern aber ihre persönliche „tourismusfreie“ Zone ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es gibt noch viel zu tun für diese „Vergrämer“ : „Spinning am Meer“ ist eine Qual für die Ohren, „Quer durchs Meer“ eine Prozedur für die Fische, der „Meerlauf“ behindert das Lustwandeln im Kurpark. Auf der Zwischenahner Woche wurden auch schon Leute gesehen, die Spaß hatten. Das muss alles weg!

Frank Bullerdiek Bad ZwischenahnP  Mehr zum abgesagten Triathlon lesen Sie auf Seite 32

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.