ZIEGELHOFVIERTEL Sportlich schlägt sich die Tischtennis-Abteilung von Schwarz-Weiß Oldenburg so richtig gut. Auf der Hauptversammlung berichtete vor allem Schülertrainer Daniel Bock von einer überaus positiven Entwicklung im Jugendbereich. Vor zwölf Monaten musste die Jugendabteilung einen kompletten Neubeginn in Angriff nehmen.

Laut Daniel Bock zahlte sich die Kooperation mit der Grundschule Röwekamp erfreulich aus. An die 30 Kinder beteiligen sich am Training, zwei Schülermannschaft nehmen wieder am Spielbetrieb teil, und unlängst wurden erste Erfolge bei Turnieren erzielt. Erfreulich sei auch, dass die Volksbank Oldenburg diese Entwicklung mit einer großzügigen Spende von 1000 Euro für die Anschaffung eines Tischtennisroboters für die Schülerabteilung unterstützt habe, so Bock.

Im Erwachsenenbereich legten die ersten drei Männermannschaften in der Hinrunde jeweils den Grundstock für Aufstiege in die Verbands- bzw. Landesliga. Möglich machten dies vor allem viele starke Neuzugänge zu Saisonbeginn, während man kaum spielstarke Abgänge zu verschmerzen hatte. Hintere Mannschaften ab 1. Bezirksklasse abwärts bis 1. Kreisklasse haben teils Aufstiegschancen, teils kämpfen sie auch gegen den Abstieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kasse der Abteilung wurde im vergangenen Jahr jedoch stark beansprucht. Der Spielbetrieb in den hohen Klassen verursachte erhebliche Kosten. Sollten die angepeilten Aufstiege erreicht werden, werden die Fahrten zu den Punktspielen noch weiter und die Fahrtkosten höher. Vor diesem Hintergrund appellierte Kassenwart Reinhard Jacobs für einen Sparkurs, aber auch für verstärkte Bemühungen um weitere Sponsoren. Er konnte dennoch einen knapp positiven Haushalt vorlegen.

Der alte Vorstand wurde einstimmig entlastet und ohne Gegenstimme wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Peter Steckel. Auch Ali Schachtschneider (Sport), Reinhard Jacobs (Kasse), Michael Schardt (Presse), Sven Hinderks (Event) und Daniel Bock (Jugend) bleiben auf ihren Posten. Peter Steckel mahnte eine Verjüngung des Vorstandes an, er könne nach nunmehr über 20 Jahren nicht auf ewig die Geschicke der Abteilungsleitung wahrnehmen.

Mit zahlreichen Ehrungen für sportliche Erfolge und besondere Verdienste klang die Hauptversammlung aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.