OSTERNBURG Zwei Oldenburger Tischfußball-Mannschaften spielen an diesem Wochenende in Berlin um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters in der 1. Bundesliga: KCO Oldenburg und TFC Devils Oldenburg. KCO (mit den Spielern Axel Schmitmann, Michael Hellwig, Marcus Weiland, Marcel Klinkebiel, Max Klockgether, Andreas Stührenberg, Ingo Aufderheide, Knuth Strecker und Matthias Brockob) führt die Gruppe zwei mit neun Punkten an, TFC Devils (mit Jörg Harms, Thilo Klostermann, Jens Roos, Julian Grosse, Matthias Bonkowski, Robin Krajpowitcz und Sandra Ranff) liegen mit sieben Punkten auf Rang drei. Beide Mannschaften haben gute Chancen, die Playoffs zu erreichen.

Der Modus in der 1. Bundesliga sieht vor, dass 16 Mannschaften in zwei Gruppen an zwei Wochenenden ihre Meister ermitteln. Zuerst wird in zwei Vorrundengruppen gespielt. Die jeweils ersten vier Mannschaften bestreiten hiernach die Playoffs um den Meistertitel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.