Oldenburg In einer Woche starten die Männer des OTeV in die neue Sommersaison in der Tennis-Regionalliga. Mit einem guten Auftaktergebnis im Heimspiel am Sonntag, 5. Mai, gegen den TC 1899 BW Berlin will das Team um Trainer Daniel Greulich ab 11 Uhr auf der heimischen Anlage am Johann-Justus-Weg den Grundstein für einen möglichen Zweitliga-Aufstieg legen.

„Mindestens der Klassenerhalt“ ist lauf Greulich das erklärte Ziel „in dieser stark und ausgeglichen besetzten Liga“. Allerdings werde es im Verlauf der Saison noch voraussichtlich zu einem Beschluss der Mitgliederversammlung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) kommen, bei dem damit zu rechnen sei, dass dem Antrag stattgegeben wird, die 2. Bundesliga wieder wie bei den Frauen in eine Nord- und Südstaffel aufzuteilen.

Sollte es zur Teilung kommen, dürften die Plätze eins bis drei relativ sicher zum Aufstieg berechtigen, so Greulich. Sogar der Tabellenvierte der Regionalliga hätte noch eine Chance. „Leider ist diese Information so spät gekommen, dass wir personell darauf wenig reagieren konnten“, meint der OTeV-Coach, der aber in dem Fall dennoch klar einen Aufstiegsplatz anpeilt: „Diese Chance möchte das Team unbedingt ergreifen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Noch offen ist, wer an Position eins spielen wird. Der spanische Profi Jordi Samper-Montana (ATP-Platz 278 im Einzel und 388 im Doppel), der bei seinen bisherigen Auftritten für den OTeV stets überzeugte, ist es nicht. Der 23-Jährige wollte zunächst für Iphitos München spielen, konzentriert sich nun aber auf seine Einzel-Karriere. Er hat dem OTeV seinen Freund Oriol Roca Batalla (794, 379) empfohlen. Der 19-Jährige wird den Oldenburgern aber nicht immer zur Verfügung stehen, da auch er Einzel-Pläne verwirklichen will.

Ebenfalls zum Kader zählt der schon früher für den OTeV aktiv gewesene 28-jährige Inder Ranjeet Virali-Murugesan (526, 482). Hinzu kommt der vier Jahre jüngere US-Amerikaner Reid Carleton (451, 681), dessen Starts für Oldenburg aber auch von Turnier-Teilnahmen abhängig sind.

An Position zwei ist der 22-jährige Kapitän Michel Dornbusch gesetzt. Er hat seine langwierige Schulterverletzung endgültig auskuriert, was sein Turniersieg in Saarbrücken und gute Ergebnisse in Aschaffenburg eindrucksvoll zeigten. Nummer drei wird diesmal von Beginn an der 24-jährige Torsten Wietoska sein. Der Tennisprofi hat sich mit beachtenswerten Ergebnissen aktuell bis auf ATP-Platz 652 vorgespielt. An Position vier ist der ein Jahr jüngere Mattis Wetzel gesetzt, der nach Verletzungspech auf Platz 157 in der deutschen Rangliste zurückgefallen ist. Aber auch er hat seine Blessuren auskuriert und ein Turnier in Ratingen gewonnen. Nummer fünf wird der 23-jährige Niederländer David de Goede, der bereits in der Wintersaison seine Zuverlässigkeit beim OTeV bewies.

Besonders stolz ist Greulich darauf, dass er als Nummer sechs ein weiteres Talent aus den eigenen Reihen, den 17-jährigen Lasse Muscheites (DTB-Rang 160, Fünfter seines Jahrgangs), einplanen kann. Als Ersatz stehen die bewährten Matjaz Jurman (30) und Miles Bugby (26) bereit. Mitte Mai wird zudem Niklas Brandes (21) aus den USA zurückerwartet. Auch die 16-jährigen Talente Gian-Luca Blöcker und Andreas Cirja stehen für Einsätze bereit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.