Oldenburg Auf starke Gegner treffen die Bezirksliga-Fußballer von VfB II, GVO und SWO an diesem Wochenende.

VfB II - TuS Obenstrohe (Sonnabend, 16 Uhr, Sportpark Dornstede). „Die Oben­stroher waren für mich vor der Saison ein Titelfavorit und haben das bisher auch bestätigt“, sagt VfB-II-Trainer Servet Zeyrek vor dem Duell mit dem Tabellendritten, der drei Punkte mehr auf dem Konto hat als sein Team: „Wir wollen aber zu Hause gegen sie punkten, damit wir den Anschluss nicht verlieren.“ Wieder mit dabei sind in seiner Elf Marcel Naber und Moritz Steidten, auch die Sperre von Lars Skomarowsky ist abgelaufen.

GVO - Frisia Wilhelmshaven (Sonntag, 13 Uhr, Sportpark Osternburg). Gegen den überraschend starken Aufsteiger, der nach fünf Siegen aus fünf Spielen punktgleich vor Atlas Delmenhorst die Liga anführt, wollen die Osternburger wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Zuletzt gab es für die Mannschaft von GVO-Trainer Ralf Voigt drei Niederlagen in Folge. Dabei wäre sowohl gegen Atlas (1:3) als auch in Obenstrohe (1:2) ein Punktgewinn möglich gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SW Oldenburg - TSV Abbehausen (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Sandkrug). „Abbehausen ist ganz klarer Favorit, aber wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen“, hofft SWO-Trainer Jürgen Gaden auf den ersten Punktgewinn der Saison. Dabei ist die personelle Situation bei den Sandkrugern immer noch prekär. Gegen den bisherigen Tabellensechsten, der am Mittwoch in Emstekerfeld aus dem Bezirkspokal geflogen ist (1:7), droht jetzt auch noch Marc-Philipp Reck auszufallen. Er hatte beim 1:4 in Ganderkesee aufgrund einer Gehirnerschütterung den Platz verlassen müssen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.