OLDENBURG Die Landesliga-Tischtennisspieler von SW Oldenburg II überwintern auf einem Abstiegsplatz. Das Team um Heinrich Enneking kam im Kellerduell bei der TSG Burg Gretesch nicht über ein 8:8 hinaus.

Für den verletzten Sven Denninghaus war Jürgen Malohn aus der Dritten aufgerückt – und der Ersatzspieler machte seine Sache gut. Zunächst gewann er an der Seite von Vincent Liebert das Doppel gegen Andree Precht/Bernd Hirschberg. Dann ließ er einen Sieg gegen Hirschberg (3:0) folgen, ehe er im zweiten Einzel gegen Alexander Krause mit 1:3 unterlag.

Für den letzten Punkt des Tages, der den Oldenburgern zumindest noch das Remis gegen Burg Gretesch sicherte, sorgten Enneking und Jona Dirks beim 3:2 im Abschlussdoppel. SWO II ist somit Drittletzter (5:15 Punkte), die Gastgeber (4:14) sind Vorletzter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.