Oldenburg Einen misslungenen Saisonauftakt gab es für die Spieler von SW Oldenburg IV in der Tischtennis-Bezirksoberliga. Beim 4:9 bei Nachbar Hundsmühlen TV II war der Aufsteiger chancenlos. In der Relegation der Vorsaison hatten die Schwarz-Weißen den Tabellenachten, der dennoch den Klassenerhalt schaffte, bezwungen – doch diesmal fehlte ihnen der in die zweite Mannschaft aufgerückte Nico Schulz im Vergleich zum Mai deutlich.

Im oberen Paarkreuz gelang SWO IV kein Zähler. In der Mitte trumpfte immerhin der junge Johannes Lahring mit Siegen gegen Marco Ashauer und Andre Rocholz auf. Zudem gelang Jakob Lienau, der bald studienbedingt nur noch selten zur Verfügung stehen wird, ein Sieg gegen Thomas Bootsfeld. „Das erste Mal, dass ich Thomas geschlagen habe“, erklärte Lienau.

Ein bisschen Pech hatten Lahring/Lienau im Doppel gegen Oliver Leubert/Bootsfeld sowie Michael Osterkamp im Einzel gegen Ashauer. Beide Partien gingen jeweils mit 11:13 im Entscheidungsdurchgang verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.