OLDENBURG Zum ersten Mal in dieser Saison nahmen die Leichtathletinnen Svea Hüper (Altersklasse W 13) und Lisa Schröder (W 12) von der LG Oldenburg an einem Vierkampf teil. Im Bremer Weserstadion setzten sich Trainer Uwe Schröder und die beiden Schülerinnen das Ziel, auf die niedersächsische Bestenliste zu kommen.

Mit Erfolg: Nach vier Disziplinen holte sich Svea Hüper mit 2003 Punkten den Wettkampfsieg und Platz eins in der niedersächsischen Bestenliste in ihrer Altersklasse. Im ersten Durchgang, im Hochsprung, punktete die Oldenburgerin bereits mit einer Leistung von 1,52 Meter. Im Ballwurf kam sie auf eine Weite von 39,50 m. Die 75-m-Sprintstrecke legte Hüper in 10,52 Sek. zurück. Mit 4,78 m im Weitsprung schloss die Sportlerin einen zufrieden stellenden Wettkampf ab.

Ihre jüngere Vereinskameradin Lisa Schröder freute sich ebenfalls nach guten Leistungen in der Hansestadt (1,40 m, 35 m, 11,44 Sek und 3,95 m) über den obersten Podiumsplatz im Vierkampf. Mit 1705 erreichten Punkten liegt sie momentan an siebter Stelle ihres Jahrgangs in Niedersachsen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.