Oldenburg Die Sportschützen mit Körperbehinderung des SV Etzhorn konnten bei den Landesmeisterschaften Erfolge feiern.

Nach dem Vorkampf mit dem Luftgewehr kam Marcel Handrick bei den Männern auf Platz fünf. Zusammen mit seinen Mannschaftskameraden Klaus Denks und Rouven Hülkenberg holte er sich die Silbermedaille, doch im Einzelwettkampf wollte er dann mehr. Hochkonzentriert und voll motiviert schob er sich nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch ganz nach vorn. Sein Jubelschrei war nicht zu überhören. Bei Anthea Hülstede lief der Wettkampf umgekehrt. Im Vorkampf schoss sie mit 396 Ringen ein großartiges Ergebnis und führte das Teilnehmerfeld an. Ihr gutes Ergebnis brachte auch das Team mit Anke Horstmann und Nicole Fredehorst zur Silbermedaille. Im Einzelwettbewerb kämpfte Hülstede in einem hochklassigen Finale hervorragend, musste aber gegenüber den erfahrenen Bundesligaschützen Tribut zollen und schoss sich auf Platz vier.

Elke Seeliger konnte den Wettbewerb Luftgewehr Stehend Schadensklasse SH 1 trotz Olympiavorbereitung vor ihrer Vereinskameradin Christel Buddeberg für sich entscheiden. Im Luftgewehr-Stehend-Wettbewerb der Schadensklasse SH 2 7 AB 2 entschied Helmut Haag den Wettkampf für sich. Nur mit einem Ring Rückstand landeten Silvia Huesmann auf dem zweiten Platz und Sandra Bohlin auf Rang vier.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz eng ging es im Wettbewerb Luftgewehr Liegend zu. Die Etzhorner landeten allesamt auf den Plätzen eins bis acht. Helmut Haag zeigte seine gute Verfassung an diesem Tag auch in diesem Wettbewerb. Kurz vor Ende des Wettkampfes hatte er mit zwei Neunern großes Pech und musste sich mit Platz vier begnügen. Sandra Bohlin (Platz 1) Tim Focken (2) und Andrea Schultze (3) waren um einen Ring besser.

Medaillen konnten die Etzhorner Schützen auch mit dem Zimmerstutzen, einer Traditionswaffe, gewinnen. August Huesmann konnte seine gute Form erneut beweisen und gewann in der Seniorenklasse Gold. Gleichzeitig stellte er einen neuen Landesrekord auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.