Oldenburg Ihre erste Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft haben sich Insa Tschentscher (Schwarz-Weiß Oldenburg) und ihr Partner Dirk Hagedorn (TuSG Ritterhude) gesichert. Das Duo war eines von acht Teams, die vom Niedersächsischen Judo-Verband zur DM nach Backnang (Baden-Württemberg) entsandt worden waren – fünf davon trainieren am Kata-Stützpunkt Oldenburg.

Das in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreiche Oldenburger Kata-Team mit Sebastian Frey und Sei Kam Chow (Schwarz-Weiß Oldenburg) trat bei der DM an. Sebastian Frey war kommissarisches Mitglied der Kata-Kommission des Deutschen Judo-Bundes, Sei Kam Chow agierte als Wertungsrichterin. Beide durften aufgrund der neuen Funktionen nicht starten.

„Die Hoffnungen lagen also in der ,Katame no Kata’ auf den ,neuen’ Teams“, meinte Schwarz-Weiß-Trainer Kurt Teller, der auch als Wertungsrichter arbeitete. Hagedorn und Tschentscher zeigten in der Vorrunde ihre gute Form und qualifizierten sich souverän für die Finalrunde. Auch Insa Schumann und Boris Neumann (Judo-Team Hannover/VfL Germania Leer) überzeugten mit einer technisch sauber vorgetragenen Kata und erreichten die Runde der besten sechs Paare.

In der Finalrunde fehlten Hagedorn/Tschentscher nur sieben Punkte zu Silber. Als Viertplatzierte lagen Schumann und Neumann auch nur elf Zähler hinter ihren Oldenburger Trainingskollegen. „Eine starke Leistung beider Teams, die sich sicher noch steigern werden“, lobte Teller.

Das Schwarz-Weiß-Team Conny Otterbein/Wiebke Hannemann erreichte in der „Kata Kodokan Goshinjutsu“ mit einer sauber vorgetragenen Vorstellung Platz acht. Das ebenfalls am Kata-Stützpunkt Oldenburg trainierende Duo Heidi Grigat/Heidi Jeddeloh (VfL Edewecht) verbuchte bei seinem ersten Start nach längerer Verletzungspause mit seiner „Ju no Kata“ mit einer guten Leistung einen Platz im letzten Drittel des starken Teilnehmerfeldes.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.