EVERSTEN Gut besucht war das traditionelle Abrudern des Oldenburger Ruder-Vereins (ORVO). Zahlreiche Vereins-Mitglieder hatten sich dazu am Bootshaus am Achterdiek eingefunden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Taufe von drei neuen Booten.

Die Ruderin Jule Dirks taufte einen Renn-Doppel-Zweier auf den Namen „Incendium“ (lateinisch: „Feuer der Leidenschaft“). Direkt danach wurde die Taufe eines Gig-Doppel-Zweiers auf den Namen „Igel“ vorgenommen. Dieser Name wurde in Anspielung auf ein bereits vorhandenes Boot mit dem Namen „Hase“ gewählt. Darüber hinaus taufte Handicap-Wart Jens Appelbohm einen Gig- Doppel-Vierer auf den Namen „Jade“. Dieses Boot kann auch als Riemen-Vierer genutzt werden.

Erfolgreiche Wettkämpfe

ORVO-Vorstands-Mitglied Martin Sehrt-Jahnke berichtete in seinem Jahres-Rückblick von einer recht erfolgreichen Saison des Vereins. Als Krönung bezeichnete er die Verleihung der Auszeichnung „Stern des Sports“ als Sieger auf lokaler Ebene. Damit wurde das umfassende Engagement des ORVO im Bereich des Handicap-Ruderns für Blinde und Sehbehinderte gewürdigt.

Auch in sportlicher Hinsicht ist die Saison überaus zufriedenstellend verlaufen. So wurden beispielsweise bei der Breitensport-Regatta in Bergedorf durchweg erste und zweite Plätze von den Ruderinnen und Ruderern des ORVO belegt.

Recht umfassend war auch in diesem Jahr der Bereich der Ehrungen. Aus dem Hauptbereich wurde der seit Jahren erfolgreiche Immo Ihnen ausgezeichnet.

Aus dem Kinderbereich konnten sich Cäcilie-Elisabeth Trumpf-Müller, Steffen Icken und Philipp Pickel sowie ihre Trainerin Christina Kühl über eine Ehrung freuen. Darüber hinaus wurden aus dem Junioren-Bereich Jule Dirks, Konrad Thibaut, Jan Beyer, Gerrit Rückendorf, Florentine Baron, Caroline Otten, Frederik Finke, Tobias Hinrichs und Carl Reinken ausgezeichnet.

Die Ehrennadel für ihre 25-jährige Vereins-Zugehörigkeit erhielten Rita Fiebig, Jochen Leuteritz und Helmut Müller. Ursel Müller wurde für ihre 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Den Abschluss des Abruderns bildete wie in all den Jahren zuvor eine Ausfahrt mit den neuen Booten und ein gemütliches Beisammensein im Bootshaus.

Hausputz am Sonntag

Auf folgende zwei Termine wies ORVO-Vorstand Martin Sehrt-Jahnke noch die Mitglieder hin: Zunächst findet am kommenden Sonntag, 6. November, auf dem Gelände am Achterdiek ein so genannter Hausputz statt. Und die Verleihung des Sportabzeichens ist für Donnerstag, 25. November, geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.