OLDENBURG In der 1. Fußball-Kreisklasse stand das Gipfeltreffen zwischen den Reserven von Bümmerstede und Eversten im Mittelpunkt.

BW Bümmerstede II - TuS Eversten II 1:1. Das Spitzenspiel endete mit einem Remis, wodurch die Bümmersteder weiter vier Zähler vor Eversten II bleiben. In einer gutklassigen Partie hatte Konstantin Hetzel die Blau-Weißen, die in der ersten Hälfte feldüberlegen waren, in Führung gebracht (24.). Eversten reagierte nach dem Wechsel, wurde stärker und glich acht Minuten vor dem Ende durch Alexander Brokop aus.

Im direkten Gegenzug bot sich den Platzherren die Riesenchance zum Siegtreffer, doch Leo Arnold scheiterte per Foulelfmeter an TSE-Schlussmann Benjamin Voss. „Wir haben ein gutes Spiel gezeigt, aber das Unentschieden war am Ende leistungsgerecht“, sagte BWB-Trainer Manfred Hippe.

Polizei SV - Victoria 3:2. Viel knapper als erwartet fiel der Heimsieg des Viertplatzierten gegen Schlusslicht Victoria aus. Martin Hintze ermöglichte erst mit seinem zweiten Treffer acht Minuten vor Schluss den Erfolg für die Platzherren. Mit dem Doppelpack stockte der beste Torjäger der Liga sein Konto auf nun schon 28 Saisontreffer auf. Die Mannschaft von Trainer André Kloppenburg hatte jede Menge Glück, hätte sich über ein Unentschieden oder gar eine Niederlage nicht beschweren dürfen.

Tura 76 - Krusenbuscher SV 1:3. Durch Tore von Hermsen, Aschemann und Schielke siegte Krusenbusch wie erwartet souverän mit 3:1. Einziger Torschütze auf Seiten der Platzherren war Wunder.

Tura-Trainer Jörg Feye zeigte sich stinksauer über das Auftreten der Gäste: „Das unflätige Verhalten einiger weniger Spieler gehört nicht auf den Fußballplatz. Absichtliche Provokationen und verbale Entgleisungen haben meine junge Mannschaft, der ich seit Jahren Fairness beibringe, außer Tritt gebracht. So etwas würde es unter meiner Regie nicht geben.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.