Beim kriselnden Fußball-Oberligisten SV Meppen schießen die Spekulationen um die Nachfolge des in der Vorwoche entlassenen Trainers Frank Claaßen (zuvor VfL Oldenburg) ins Kraut. Auch die Namen von ehemaligen Trainern des Emsländer Traditionsclubs wie Hubert Hüring und Alfons Weusthof (beide ehemals u.a. VfB Oldenburg) werden in der brodelnden Gerüchteküche gehandelt. Weitere Kandidaten sind Marc Fascher (zuletzt Carl Zeiss Jena), Stefan Emmerling (zuvor u.a. Kickers Emden, Rot Weiß Ahlen) oder Paul Linz (zuletzt 1. FC Magdeburg). Meppens neuer Sportlicher Leiter Rainer Persike möchte den neuen Coach möglichst noch in diesem Jahr präsentieren. Unterdessen ist der Verbleib von Co-Trainer Ulf Kliche – mit Claaßen vor der Saison vom VfL zum SVM gewechselt – weiter fraglich. So liegt dem 40-Jährigen bislang weder eine offizielle Kündigung noch eine konkrete Aussage des Vorstands vor.

Derweil könnte Meppens Stürmer Cüneyt Özkan bereits im ersten Pflichtspiel des abstiegsgefährdeten SV Meppen in 2010 wieder zum Einsatz kommen. Özkan – von den SVM-Fans verschmäht, aber mit zehn Saisontreffern bislang erfolgreichster Torschütze der Emsländer – ist vom NFV-Sportgericht nach seiner Roten Karte im Derby gegen den VfL Oldenburg (0:1) wegen einer an VfL-Torwart Nils Reinke begangenen Tätlichkeit für drei Pflichtspiele, aber maximal bis zum 1. Januar 2010 gesperrt worden. Ob der 28-Jährige allerdings überhaupt noch einmal für den SVM aufläuft, scheint fraglich. Kontakte werden dem Stürmer u.a. auch zu seinem Ex-Club VfL Oldenburg nachgesagt.

Die Ehrenamtspreisträger 2009 des Kreises Oldenburg-Stadt im Niedersächsischen Fußball-Verband (NFV) stehen fest. Auf Vorschlag des Vorstandes um den Vorsitzenden Enno Cording werden folgende Mitarbeiter bei der Hallen-Stadtmeisterschaft am Sonntag, 17. Januar 2010, in der EWE-Arena offiziell geehrt: Edeltraut von Ellen (VfB, Bereich Schiedsrichter), Heino Bolles (GVO, Bereich Junioren), Torsten Hellmich (VfL, Bereich Senioren), Gerold Oetken (SW Oldenburg, Bereich Lehrarbeit) sowie der „Ehrenamtspreisträger 2009“, Horst Rickels (VfL, u.a. im Spielausschuss der Senioren, Staffelleiter und Schiedsrichter).

Großer Erfolg für Kathrin Michel von der Judogruppe für Sportler mit Behinderung von TuS Eversten: Bei der 6. deutschen Meisterschaft der Verbandsmannschaften für G-Judoka in Ingolstadt erkämpfte sie sich mit dem Team von Nordrhein-Westfalen die Vizemeisterschaft. Lediglich im Finale der Veranstaltung des Deutschen Behinderten-Sportverbandes (DBS) unterlag ihre Mannschaft Bayern I.

Als aktiver Ringer und Trainer hat Dieter Thomamüller so manchen bemerkenswerten Erfolg errungen. Auch heute noch trainiert er die Ringer des TuS Bloherfelde. Daneben hat sich der ehemalige Konrektor einen Namen als Autor von sozialkritischen Theaterstücken gemacht. Nachdem der Kohl-Verlag (Kerpen) bereits das Stück „Dumm gelaufen“ veröffentlicht hat, kommt nun sein Werk „Die große Enttäuschung“ auf den Markt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.