OLDENBURG Für Aufsehen hatte gegen Ende der vergangenen Saison beim Bezirksoberligisten GVO der neu eingeschlagene Sparkurs gesorgt. Am Ende der Diskussionen stand die Ablösung von Trainer Patrick Zierott, dem eigentlich bei den Osternburgern eine gute Arbeit bescheinigt wurde. Für ihn übernahm Andreas Siepe die Leitung – auch für die kommende Saison ist er für das Team verantwortlich.

Mittlerweile haben sich die Wogen geglättet, der Sportliche Leiter Willi Belke baute einen stark verjüngten Kader neu auf. Zuletzt wurde Stürmer Mahmout Torabian (spielte schon beim VfL und beim VfB) vom SV Wilhelmshaven II verpflichtet.

Vorher verpflichtet wurden Christoph Kaltwasser, Juri Mudry (beide VfB II), Mustafa Abbas, Charhrour Hussein (beide Brake), der ehemalige syrische Nationalspieler Maher Malki (TSV Ganderkesee) sowie Christian Kaya von Tur Abdin Delmenhorst. Aus der eigenen Zweiten kommt Tobias Ammazzalorso. Gesucht wird jetzt noch ein Spieler für den defensiven Bereich. Fraglich ist zudem, ob der Ex-VfBer Scheinpflug bei GVO bleibt. Bei ihm könnte es aus beruflichen Gründen zu einem Wechsel nach Braunschweig kommen.

Verlassen werden den GVO Frank Hilbrands (VfL Oythe), Torsten Willen (VfL Löningen), Dennis Masjukevic (Goslarer SC), Rene Weber (Germania Leer) und Nils Schrader (SSV Jeddeloh). Darius Mandok trainiert künftig gemeinsam mit Jens Wallasch die zweite Mannschaft, könnte aber auch als Feldspieler in der Ersten zum Einsatz kommen. „Der Kader ist schon ein wenig unerfahrener. Weber und Schrader werden uns fehlen“, sagt Willi Belke. „Wir müssen nur schnell eine Einheit werden.“

Trainingsbeginn ist am 4. Juli. Am 7. Juli folgt das erste Testspiel gegen VfB II. Auch der VfB I und VfL sind mögliche Testspielgegner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.