Oldenburg Im Fokus der Stadtjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen stehen besonders die jüngeren Athleten. Doch leider waren die Starterfelder aufgrund vieler krankheitsbedingter Ausfälle teilweise sehr klein. Im Hallenbad Kreyenbrück war Marcel Snitko vom ausrichtenden Polizei SV der erfolgreichste Athlet. Das 13-jährige Ausnahmetalent schlug im Jahrgang 2000 bei neun Starts jedes Mal als Erster an.

Der PSV-Athlet, der bei der NWZ-Wahl zum „Sportler des Jahres 2012“ in der Kategorie Nachwuchs nominiert ist, unterbot achtmal seine persönlichen Bestleistungen. Über 200 Meter Freistil zeigte er in 2:10,95 Minuten seine beste Leistung, über die halb so lange Distanz kam er in den Minutenbereich (1:00,90).

In der Juniorenklasse der Jahrgänge 1994 und 1995 war sein Vereinskamerad Piet Schlörmann bei seinen acht Starts nicht zu schlagen. Erfolgreichste Schwimmerinnen waren Ronja Jokic vom Polizei SV (2000) und Janne Teschke vom Oldenburger SV (2001). Jeweils sieben erste Plätze erkämpften sich die beiden Nachwuchsathletinnen. Das schafften jeweils auch die Geschwister Ingo und Riko Pals vom OSV, die die Jahrgänge 2002 und 1999 dominierten.

Der 15-jährige Philip Drews vom PSV schwamm sechsmal auf Rang eins, dies gelang auch Leonie Müller-Heitrich vom Oldenburger SV im Jahrgang 2003. Mit sehr guten Leistungen und fünf Siegen machte im Jahrgang 2002 Annabel Rebnau vom PSV auf sich aufmerksam. Jeweils viermal schwammen die OSVer Jannis Bolles im jüngsten zugelassenen Jahrgang 2004 sowie Samet Atac (2003), Tilmann Hachmeister (2001), Nico Hicken (1996), Jasmin Mirheli (1999) und Rebecca True in der Juniorenklasse auf den ersten Platz.

Im Jahrgang 1996 war die PSVerin Sophie Steen dreimal nicht zu schlagen, was auch dem ein Jahr jüngeren Luca Affelt vom OSV gelang. Mit je zwei ersten Plätzen konnten Anna Maria Einhaus, Lara Grüttner, Maiken Hesse, Hannah Louisa Riesner, Tilo Stalfort, Hergen Struck und Alix Teschke vom Oldenburger SV sowie Claas Küpker vom Polizei SV wieder nach Hause fahren. Je einmal waren Thore Ritterhoff, Armin Mirheli, Antonia Sophie Wirth, Kim Lara Lüdecke, Lia Brand, Melanie Riesner, Okka Busse und Anna Schüller vom OSV, Pia Eckhart und Elisabeth Roeder vom PSV sowie Alina Oetjengerdes, Philipp Heitmann und Katrin Büsing vom Bürgerfelder TB erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.