OLDENBURG Die Rollstuhl-Basketballer der SG Oldenburg/Sünteltal sind mit einem Sieg und einer Niederlage in die Rückrunde der Zweiten Bundesliga Nord gestartet. Damit rangiert das Team des Oldenburger Trainers Harald Fürup auf dem zweiten Tabellenplatz (14:4 Punkte), knapp hinter Spitzenreiter HRB Essen (14:2).

Die Tabellenführung hatte die SG Oldenburg/Sünteltal gleich im ersten Spiel des Jahres 2010 an das Team aus Essen verloren. Mit dem 50:60 beim fünftplatzierten BBC Warendorf kassierte die SG ihre zweite Saisonniederlage.

Im zweiten Spiel des Jahres ließ das SG-Team um Topscorer Martin Kluck nach einem Kraftakt einen 76:60-Erfolg gegen den Tabellensechsten RSG Langenhagen folgen. „Wir haben in der Offensive eine prima Leistung gezeigt, doch in der Verteidigung, im Vergleich zum Spiel in Warendorf, sehr nachgelassen. Wir müssen dringend an unserer Konstanz arbeiten“, bilanzierte Kluck.

SG Oldenburg: Martin Steinhardt, Felix Heise (17), Martin Kluck (16), Eike Gößling, Tan Caglar (20), Alexander Roggelin, Thomas Schröder (10), Khalid Rahmouni-Alami (4), Michael Möllenbeck (9), Cemal Yildirim.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.