OLDENBURG OLDENBURG/SR/HB - Kräftig durchatmen können die Handballerinnen der weiblichen A-Jugend von der neu formierten SG VfL Oldenburg/BV Garrel. Gleich im ersten Anlauf gelang der Mannschaft von Coach Stephan „Eddie“ Janßen und Co-Trainerin Christina Bruns – wie berichtet – die direkte Qualifikation zur Oberliga Nordsee.

Die erst seit drei Wochen gemeinsam trainierende Spielgemeinschaft musste sich beim Qualifikationsturnier in Dinklage mit dem gastgebenden TV und der Spvg. Brandlecht/Hestrup auseinander setzen. Nur der Gruppenerste qualifizierte sich direkt für die Oberliga. Die beiden anderen Teams haben am Wochenende noch eine Minimalchance auf einen Startplatz.

Das erste Spiel gegen TV Dinklage, der sehr robust zur Sache ging, hatte es in sich. In der 10. Spielminute schied Deike Heeren mit einem Nasenbeinbruch für den Rest der Relegationsspiele aus. Aufgrund dieser Vorkommnisse benötigte die SG nach einem zwischenzeitlichen 11:14- Rückstand bis zur Mitte der zweiten Halbzeit, um wieder ins Spiel zu finden. Beim Stand von 17:17 gelang erstmalig wieder der Ausgleich. 75 Sekunden vor dem Abpfiff erzielte Thalke Bitter den wichtigen Treffer zum 19:18.

Nachdem Dinklage im zweiten Turnierspiel gegen Brandlecht/Hestrup 15:13 gewonnen hatte, musste gegen die Spvg. ein weiterer Sieg her. Besonders durch ihre gefährlichen Tempogegenstöße behielt das Janßen-Team am Ende mit 24:13 die Oberhand.

Janßen: „Spielerisch müssen wir uns noch steigern, aber die Einstellung stimmte bei allen. Das ist eine gute Basis, um erfolgreich weiterarbeiten zu können.

SG: Ines Aumann – Thalke Bitter (11), Kerstin Aumann (4), Deike Heeren (2), Kerstin Möller (6), Svenja Schröder (4), Sandra Priester, Nora Badenhop (2), Kim Dirks (8), Hanna Seven (3), Annika Fürup (3), Jinan Al-Issawi, Nele Osterthun, Nicole Wilke-Runnebaum, Julia Looschen, Mareike Remus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.