Braunschweig Vorzeitig hat sich der SCO am Sonntag die Meisterschaft in der Squash-Oberliga gesichert. Die Oldenburger gewannen ihre Partien beim Spieltag in Braunschweig gegen die Gastgeber und den Boastars SC Osnabrück jeweils 4:0 und lösten damit auch schon das Ticket für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga.

Der bislang zweitplatzierte SC Achim-Baden (jetzt 21 Punkte) kann die Oldenburger (31) nicht mehr einholen, weil er in seinen Partien in Jever gegen die Squash Honcas Neustadt (2:2 Spiele, 2:1 Zähler) und den RC Wilhelmshaven-Rüstersiel (1:3, 0:3) nur zwei der maximal möglichen sechs Punkte holte. Mit jetzt 24 Punkten können auch die auf den zweiten Rang gekletterten Boast Busters Jeverland (jeweils 3:1, 3:0 gegen Rüstersiel und Neustadt) den SCO nicht mehr verdrängen.

Der Spitzenreiter von der Hunte hatte in Braunschweig keine Mühe, obwohl in Marc Witte die Nummer eins fehlte. Gegen die ebenfalls stark ersatzgeschwächten Osnabrücker, die als Tabellensechster in den Spieltag gestartet waren, brachten Stefan Schmid und Werner Schmitz den SCO mit 3:0-Erfolgen gegen Thomas Stelter und Ingo Keibel mit 2:0 in Front.

Frederik Folkerts lieferte sich danach ein spannendes Duell mit dem erfahrenen und favorisierten Stefan Maus. Mit einer starken Leistung machte der Oldenburger durch ein 3:2 den Gesamtsieg schon perfekt, so dass sein Bruder Florian entspannt gegen Jan-Albert Weerda antreten konnte. Nach einem 0:2-Rückstand schaffte er den Satzausgleich und gewann den fünften Durchgang 13:11.

Auch im Duell mit Schlusslicht Braunschweig sorgten Schmid (3:0 gegen Thomas Wendt) und Schmitz (3:1 gegen Olaf Klose) für einen guten Start. Weil Frederik Folkerts sein Duell mit Lars Freist trotz leichter Probleme im zweiten Satz erwartungsgemäß 3:0 gewann, war der Sieg erneut rasch unter Dach und Fach gebracht. Auch sein Bruder bezwang Anders Höjer relativ mühelos mit 3:1.

Beim letzten Oberliga-Spieltag am Sonntag, 21. Februar, auf der heimischen Anlage an der Kreyenstraße können sich die Oldenburger nun für die Aufstiegsrunde warmspielen. In der vergangenen Saison hatte der SCO die Rückkehr in die Regionalliga knapp verpasst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.