NORTHEIM NORTHEIM/TJA/HB - Mit 18 Medaillen im Gepäck konnten die jüngeren Schwimmer des Polizei SV Oldenburg die Heimreise von den Landesjahrgangsmeisterschaften in Northeim antreten. Auf der 50-Meter-Bahn war die zwölfjährige Judith Elster die erfolgreichste Athletin. Die PSVerin erkämpfte sich die Landesjahrgangsmeisterschaft über 400 m Freistil in 4:59,33 Minuten und über 200 m Rücken in 2:40,70 Minuten. Zudem wurde sie Vizemeisterin über 200 m Freistil in 2:23,12 Min. sowie 200 m Lagen in 2:43,64 Min. und gewann die Bronzemedaillen über 100 m Rücken und 100 m Freistil.

„Diese Ergebnisse beweisen wieder einmal, dass im Landesleistungszentrum Oldenburg ein sehr gutes Grundlagen- und Vielseitigkeitstraining absolviert wird“, stellte Beate Schroeder zufrieden fest. Die LLZ-Leiterin wurde in Northeim vom Stützpunkttrainer Marcus Schwoll vertreten. Doch auch mit Kritik sparte die über die Grenzen Niedersachsens hinaus anerkannte Oldenburger Trainerin nicht: „Mit der Medaillenausbeute können wir jedoch keinesfalls zufrieden sein. Im Nachwuchsbereich muss einfach intensiver gearbeitet werden.“

Ebenfalls zwei Titel mit persönlichen Bestleistungen erkämpfte sich Julia Zeuschner. Die 14-jährige PSVerin siegte eindrucksvoll über 200 m Brust in 2:47,73 Min. und über 100 m Brust in 1:17,44 Min. – wobei sie über die kürzere Distanz zeitgleich mit der Zweitplatzierten anschlug. Mit der Silbermedaillen über 50 m Brust in 0:37,27 Min. und dem unglücklichen vierten Rang über 200 m Lagen schloss das Brustschwimmertalent, das erst vor zwei Jahren mit dem Leistungssport angefangen hat, diese Meisterschaft ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bester männlicher Schwimmer war Leon Kropp. Der auf Haiti geborene Zehnjährige siegte über 100 m Schmetterling in 1:35,93 Min., war über 100 m Freistil und 200 m Lagen mit der Vizemeisterschaft erfolgreich und erschwamm sich über 400 m Freistil sowie über 100 m und 200 m Brust jeweils die Bronzemedaille. Mit zwei Silbermedaillen konnte Christoph Schlömer die Heimreise antreten. Über 400 m Freistil in 5:19,22 Min. und 200 m Rücken in 2:55,60 Min. schlug der Zwölfjährige jeweils als Zweiter an und wurde Vierter über 200 m Freistil.

In Nico Brink kommt ein weiterer Medaillengewinner aus den Reihen des Polizei SV: Der 16-Jährige gewann Bronze über 100 m Brust in 1:14,80 Min., wurde Vierter über 200 m Brust und belegte jeweils Platz fünf über 400 m Freistil und 200 m Lagen. Die zwölfjährige Lena Kankel erschwamm sich ferner noch Platz sechs über 200 m Schmetterling.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.