Oldenburg Schwarz-Weiß Oldenburg hat den Klassenerhalt in der Tischtennis-Oberliga verpasst. In der Relegation spielten die Oldenburger gegen den TuS Lutten 8:8 und verloren gegen den TSV Algesdorf mit 6:9. Hinter Algesdorf, das mit 9:4 gegen Lutten gewann, blieb nur Platz zwei. „Wir können uns nichts vorwerfen“, fand Spielertrainer Johannes Schnabel: „Das ist unglücklich gelaufen, wie schon die Endphase der Saison.“

Rund 100 Zuschauer, darunter viele lautstarke Algesdorfer, sorgten für einen würdigen Rahmen beim ersten Wettkampf in der neuen SWO-Halle. Gegen Lutten hatten die Oldenburger den Sieg schon vor Augen. 8:7 führten sie nach den Einzeln, obwohl Andre Stang mit Krankheit zu kämpfen hatte, und es im oberen Paarkreuz nur einen Sieg von Hendrik Z´dun gegen Audrius Kacerauskas gab. In der Mitte konnten sich Heye Kopeke und Schnabel gegen den ehemaligen SWO-Spieler Jan Vodde durchsetzen, unterlagen aber beide knapp gegen Kristof Sek. Benjamin Ohlrogge und Nico Schulz gewannen gegen den zweiten Ex-Oldenburger Wolfgang Bahns, Schulz musste sich allerdings Lenard Budde geschlagen geben. Im Enddoppel führten Schulz und Schnabel im fünften Satz gegen Kacerauskas/Vodde schon mit 8:4, obwohl Schnabel von Krämpfen gehandicapt wurde. Dann aber machten die Gäste sieben Punkte in Folge und retteten das 8:8.

Gegen Algesdorf kam im Einzel Daniel Bock für Schnabel zum Einsatz. Oben waren die Algesdorfer Petersen-Brüder Lars und Sören zu stark, unten hatte SWO Vorteile. Entscheidend war die Mitte, in der Algesdorfs Nummer vier, Christian Steege, zum Matchwinner wurde. Koepke konnte zwar sein zweites Einzel, sein letztes für SWO, überraschend deutlich gegen Patrick Schöttelndreier gewinnen. Gegen Steege musste er sich aber geschlagen geben. Algesdorf konnte nach dem 9:4 gegen Lutten den Aufstieg feiern. SWO bleibt damit nur der Gang in die niedrigere Spielklasse. Da Hannover 96 in der Relegation zur Regionalliga ganz knapp gescheitert ist, ist nach jetzigem Stand kein Platz in der Oberliga frei.

Gegen Lutten punkteten für SWO: Stang/Schulz, Z´dun/Ohlrogge, Z´dun, Koepke, Schnabel, Schulz, Ohlrogge (2). Gegen Algesdorf punkteten: Stang/Schulz, Z´dun/Ohlrogge, Koepke, Ohlrogge (2), Bock.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.