Wie schon der VfL Oldenburg III am Freitagabend gewann auch der 1.FC Ohmstede II sein Heimspiel mit 1:0 gegen den SV Eintracht II. Karsten Schütz (Bild) traf in der 48.Minute zum Sieg. In der ersten Hälfte vergab Maik Mühl die Riesenchance zur Gästeführung. "Wir haben heute zu wenig Zielwasser getankt und zudem hat Gästekeeper Yannick Zytur die Niederlage in Grenzen gehalten", sagte FCO Coach Jörg Nauenburg.

Unterdessen gewann der Polizei SV mit 6:1 gegen den FC Medya II. Sebastian Iker per Doppelpack (17./90.), Lukas Gamon (28.), Nico Uphoff (50.), Andreas Richter (57.) und Christian Wenke (86.) trafen für die Wechloyer. Den Ehrentreffer erzielte Edat Aslan in der 31.Minute. Nach eier Verletzug von Sükrü Tekce und einer Ampelkarte gegen Tarik Akbas mussten die Gäste das Spiel mit neun Spieler zuende spielen, da kein Auswechselspieler anwesend war.

Der SV Neuenwege gewann das Kellerduell gegen Schlusslicht SV Ofenerdiek II mit 2:0. Lars Windels (22.) und Alexander Amann (32.) trafen noch vor der Pause zum Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.