[SPITZMARKE]OLDENBURG OLDENBURG/SR - Ihren Heimvorteil genutzt haben die Reiterinnen und Reiter der Reit- und Fahrschule Oldenburg (RFO) beim zweiten Turnier der „Cup-Serie“. Bei dieser aus vier Veranstaltungen bestehenden Serie können die Nachwuchssportler in den Wintermonaten erste Wettkampferfahrungen sammeln. Die besten fünf Teilnehmer erhalten bei jeder Station Punkte für ihre jeweiligen Dressur- und Springresultate.

Wiebke Genze (RFO) auf Roma konnte ihrem Dressurkonto 60 Punkte gutschreiben. Für ihr Gesamtergebnis im Springen und der kombinierten Wertung aus beiden Disziplinen konnte sie jeweils 100 Punkte verbuchen. Ebenfalls erfolgreich beim zweiten Wertungsturnier schnitt Frauke Genze vom gastgebenden Verein mit Santos ab, die sich über 80 Punkte im Springen und 20 in der kombinierten Wertung freuen durfte.

Die RFO-Erfolgsbilanz komplettierte Wencke Weber auf Calderon: Sie konnte ihrem Konto für den kombinierten Wettbewerb 60 Wertungspunkte hinzufügen. Das Finale mit der Ehrung der Sieger findet am 10. März statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.