BüMMERSTEDE Das Jubiläum war im vergangenen Jahr. Doch aus organisatorischen Gründen mussten, wie berichtet, die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Reit- und Fahrschule Oldenburg (RFO) verschoben werden. Sie werden nun nachgeholt. Zum Auftakt gibt es am Sonnabend, 12. Mai, ab 12 Uhr einen Empfang in der Reithalle an der Sandkruger Straße 214. Die Festrede hält Otto Ammermann, ehemaliger Vielseitigkeitsreiter und 1976 mit der Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Montreal mit der Mannschaft Silbermedaillen-Gewinner. Zudem haben u.a. der Vorsitzende des Bezirks-Reiterverbandes Oldenburg, Hans Fleming, Jörg Maier, Geschäftsführer des Pferdesportverbandes Weser-Ems, und der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Dieckert ihr Kommen angekündigt.

Ab 14.30 Uhr gestalten die Mitglieder mit verschiedenen Darbietungen ein buntes Programm und geben so einen Einblick in das Angebot des Vereins. Am Abend steht eine vereinsinterne Jubiläumsparty auf dem Programm.

Gründungsdatum der Reit- und Fahrschule Oldenburg ist der 15. Dezember 1961. An diesem Tage schlossen sich der Reitclub Oldenburg und die Oldenburger Reitschule zum neuen Verein zusammen. Der Fabrikant Heinrich Failer übernahm als erster Vorsitzender die Leitung des Klubs.

Nachdem der junge Verein zunächst in der Reithalle an der Brüderstraße beheimatet war, erfolgte bereits 1967 der Umzug an den heutigen Standort an der Sandkruger Straße. Seit 1987 wird die Anlage von dem Pferdewirtschaftsmeister Andreas Hunger und seiner Frau Dr. Beate Hunger bewirtschaftet. Heute weist die Reit- und Fahrschule Oldenburg rund 350 Mitglieder auf.

Vom Anfänger bis zum Turnierreiter findet hier jeder eine individuelle Förderung. Dazu werden mehrmals im Jahr auch externe Ausbilder eingeladen, die spezielle Dressur-, Spring- und Gelände-Lehrgänge anbieten. Ebenso zählen Kurse für erwachsene Wieder- und Späteinsteiger zum Angebot. Insbesondere auf eine gezielte Förderung des Nachwuchses wird großer Wert gelegt. Weit über die Grenzen der Stadt bekannt wurde der Verein durch seine erfolgreichen Voltigierer Jan Beyer und Marc-Philipp Götting.

Außerdem spielt die Reit- und Fahrschule Oldenburg eine wichtige Rolle beim alljährlichen „Tag ums Pferd“ auf dem Pferdemarkt. Sie ist auch Mitveranstalter der alljährlichen Internationalen Oldenburger Pferdetage in der Weser-Ems-Halle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.