+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

OLDENBURG Nach vier Heimspielen und vier Siegen in Folge sind die Korbjäger der Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB an diesem Wochenende in der 1. Regionalliga Nord erstmals wieder auswärts gefordert. Das Team von Trainer Mladen Drijencic tritt am Sonnabend bei der BG Magdeburg an – und bekleidet von der Papierform her ganz klar die Favoritenrolle. Allerdings warten die Oldenburger in dieser Saison noch auf den ersten Sieg in der Fremde. Bislang gingen sie in drei Auswärtspartien jeweils als Verlierer vom Feld.

Obwohl die Magdeburger als Vorletzter erst zwei Saisonsiege zu Buche stehen haben, die Gäste dagegen als Tabellendritter bereits sechs Siege aus neun Partien vorweisen können, reist Drijencic durchaus mit Respekt an: „Diese Liga ist teilweise unberechenbar. Die Tabellenstände lassen zuweilen wenig Rückschlüsse auf das Leistungsvermögen der Teams zu.“ Dies gilt für den Trainer auch im Falle der Magdeburger: „Ich habe unseren Gegner auf DVD gesehen und kann meine Jungs nur warnen. Die BG spielt einen guten Basketball und ist individuell gut besetzt.“

Dass die Oldenburger lange nicht auswärts gespielt haben, beunruhigt den Coach zusätzlich: „Es ist in der Tat eine ganze Weile her, dass wir außerhalb von Oldenburg aktiv waren. Warten wir mal ab, wie meine Mannschaft darauf reagiert.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.