Oldenburg Die Regionalligamannschaft des Squash Clubs Oldenburg konnte sich beim Heimspieltag nicht entscheidend von den Abstiegsrängen absetzen. Zwar gab es ein überraschendes 2:2-Remis gegen den Tabellenführer SC Boastars Hannover, aber gegen den Tabellenletzten SC Achim-Baden setzte es eine nicht erwartete 1:3-Niederlage. Damit fällt die Entscheidung über den Regionalliga-Abstieg erst am letzten Spieltag.

Gegen Hannover verlor Werner Schmitz zum Auftakt gegen Oliver Clausen mit 0:3. Schmitz konnte lediglich den ersten Satz ausgeglichen gestalten, den er erst in der Verlängerung mit 11:13 Punkten verlor. Frederik Folkerts gewann sein Match gegen Carsten Pimm knapp in fünf Sätzen und bewies Nervenstärke. Florian Folkerts verlor danach knapp in fünf Sätzen gegen Uwe Petry. Im entscheidenden Satz fehlte dann das Glück, so dass der Hannoveraner den Sieg einfuhr. Zum Abschluss war wie gewohnt auf Torsten Wagner Verlass, der Sandro Ehlers 3:1 besiegte.

In der Begegnung gegen die Achimer startete Schmitz mit einer unglücklichen Niederlage gegen den 18-jährigen Nachwuchsspieler Florian Becker. Im fünften Satz schwanden ein wenig die Kräfte, so dass Schmitz knapp mit 9:11 unterlag.

Auch Frederik Folkerts kassierte gegen Ulf Mettchen eine 1:3-Niederlage und haderte mit einigen Schiedsrichterentscheidungen. Damit lagen die Gäste bereits mit 2:0 in Führung. Da auch Florian Folkerts gegen Katharina Witt 0:3 verlor, gab es keine Chance mehr auf ein Unentschieden. Am letzten Spieltag stehen die Oldenburger gegen den Vorletzten aus Berlin somit gehörig unter Zugzwang und müssen ihren Zwei-Punkte-Vorsprung auf den Kontrahenten verteidigen.

Zwei schmerzliche Niederlagen im Abstiegskampf kassierte derweil die zweite Mannschaft in der Oberliga. In Osnabrück verlor der SCO mit 0:4 gegen Braunschweig und unterlag auch den Gastgebern mit 1:3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.