Oldenburg Der Wettergott stand am Sonntag eindeutig auf Seiten der Teilnehmer des Lop Dwasch Dörn Wildenloh. Nach dem vielen Regen der vergangenen Woche strahlte am Wettkampftag die Sonne mit Veranstalter Markus Gabler vom Team Laufrausch um die Wette. Dennoch hatte das Wetter der vergangenen Tage Konsequenzen für die Läufer. „Die Strecke war teilweise ziemlich aufgeweicht, so dass das heute alles andere als ein Spaziergang war“, urteilte der Sieger der Neun-Kilometer-Strecke, Axel Schneider über den Laufuntergrund.

Nach den Fitnessläufern ohne Zeitmessung waren als erstes die Schüler in ihren Wettkampf über 1600 Meter gestartet. Hier bewiesen Dominic Ellwardt (6:38 Minuten) und Fynn-Luca Wolf (6:59) vom VfL Oldenburg wie Vereinskollegen optimal zusammenarbeiten können und beide davon profitieren. Der stärker einzuschätzende Ellwardt hatte über die ersten 1000 Meter für Wolf das Tempo gemacht, bevor er sich mit einem fulminanten Endspurt den Sieg sicherte und so der Konkurrenz keine Chance ließen. Schnellste Schülerin war Theresa Lambertus (7:40) vom DSC Oldenburg.

Einen Sieg der Gastgeber gab es über die 3200 Meter lange Mittelstrecke durch Jürgen Reents (13:25). Reents musste hart kämpfen, um vor der ersten Frau, Malyzia Catjana Vömel (13:27) von der LG Kreis Verden, ins Ziel zu kommen. Rolf Dreyer (LG Papenburg Aschendorf, 13:38) wurde Gesamtdritter.

Auf der Langstrecke über 9000 Meter konnte nur Frank Behrens (37:04, 4.) vom SSV Gristede mit dem späteren Sieger Axel Schneider (LSF, 35:29) mithalten. Schneider, der den Lop in einen langen Ausdauerlauf eingebettet hatte und von zu Hause aus acht Kilometer in den Wildenloh gelaufen war, fuhr am Ende einen ungefährdeten Sieg ein. In hervorragender Form zeigte sich auch Dietmar Lambertus (35:39) vom Team Laufrausch der als Zweiter ins Ziel kam. Dritter wurde Malte Stumbries (36:22) vom TuS Jaderberg.

Bei den Frauen siegte Elke Wessels (Team Erdinger Alkoholfrei, 44:48) vor Judith Rohner (TuS Ofen, 45:02) und Heike Greis (LSF, 45:45).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.