OLDENBURG Der neue Junioren-Landesmeister im Säbelfechten heißt Lukas Reckweg. Bei den Titelkämpfen, die am vergangenen Wochenende in der Sporthalle der Grundschule Nadorst ausgetragen wurden, setzte sich der 16-Jährige vom Fechtclub zu Oldenburg (FCO) gegen Konkurrenten aus Soltau und Emden durch. Im Finalkampf besiegte Reckweg ebenso nervenstark wie treffsicher René Röschmann aus Soltau knapp mit 15:14, nachdem er bereits mit 11:14 zurückgelegen hatte. Der Oldenburger Reckweg war der einzige Teilnehmer des FCO. Im Mannschaftswettbewerb stand er ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen. Die Kombination bestehend aus Athleten aus Oldenburg und Soltau setzte sich im Finale gegen drei Säbelfechter aus Emden durch.

Auch abseits der Planche war der Fechtclub zu Oldenburg kürzlich erfolgreich. Im Rahmen der Aktion „Sterne des Sports“ wurde der Verein für seine Arbeit mit behinderten Fechtern ausgezeichnet. Unter dem Motto „Vorurteilsfrei miteinander“ hatten es die Oldenburger bis zum Landesentscheid geschafft und wurden dort Vierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.