Quakenbrück Ein unschönes Ende einer starken ersten Saisonhälfte in der 2. Basketball-Regionalliga gab es am Samstag für die BTB Royals. Der Tabellenzweite steckte beim TSV Quakenbrück durch ein 75:87 (38:34) im elften Spiel die zweite Niederlage ein und verlor im Fernduell mit dem weiter ungeschlagenen Primus aus Wolfenbüttel (97:70 in Westerstede, nun 11:0 Siege) an Boden.

„Obwohl die Teamchemie gut war, ist uns am Ende die Luft ausgegangen“, meinte Royals-Coach Michael Canisius, für den es keine erfolgreiche Reise in die Vergangenheit wurde. Er hat als Assistenztrainer der NBBL- und Chefcoach der JBBL-Auswahl vier Jahre bei den mit Vechta kooperierenden Quakenbrückern verbracht.

Die Royals hatten zunächst leichte Vorteile gehabt, waren aber nicht davongezogen. Im Schlussviertel schlichen sich die Gastgeber schließlich zum Sieg. Der Tabellendritte profitierte dabei auch davon, dass die Oldenburger Leon Grünloh (12 Punkte für den BTB) und Ojoma Abamu (mit 15 Zählern der erfolgreichste Royals-Akteur an diesem Tag) jeweils wegen ihres fünften Fouls ausschieden. Zudem punktete auch Mario Tummescheit zweistellig (14).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.