KöLN So erfolgreich wie noch nie waren die Schwimmer des Polizei SV bei den internationalen deutschen Meisterschaften der Senioren in Köln. Dreimal Gold sowie je eine Silber- und Bronzemedaille lautete die eindrucksvolle Ausbeute des Oldenburger Quartetts – hinzu kam noch ein Welt-, und damit auch ein Europa- und deutscher Rekord.

Tammo Schroeder, Thilo Focke, Frank Pater und Stephan Maleszka freuten sich nicht nur über den Titel in der Königsstaffel über 4 x 200 m Freistil in 8:41,62 Min., sondern auch über den geschwommenen Weltrekord in dieser Seniorenklasse C.

Der Weltschwimmverband hatte Rekorde für diese Staffel erst im Herbst vergangenen Jahres eingeführt. Der europäische und der nationale Schwimmverband waren dieser Regelung gefolgt, so dass die vier PSVer neben den Goldmedaillen und der Staffelurkunde auch noch die Rekordurkunden erhielten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch auch in den Einzelwettbewerben überzeugten die PSV-Senioren: In der Altersklasse 25 erkämpfte sich Schroeder überzeugend den Titel über 400 m Lagen in 4:46,97 Min. und hatte am Ende fast 14 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Stephan Maleszka gewann in der gleichen Altersklasse nach einem imposanten Schlussspurt die Goldmedaille über 200 m Rücken mit 6/100 Sekunden Vorsprung in 2:18,75 Minuten.

Mit je einer Silber- und Bronzemedaille gefiel auch der älteste Athlet des Quartetts: Pater erkämpfte sich in der Altersklasse 40 die Vizemeisterschaft über 1500 m Freistil in 18:52,95 Min. sowie den dritten Rang über 400 m Freistil in 4:41,28 Minuten. Mit jeweils Platz sechs in der Altersklasse 30 über 400 und 1500 m Freistil in 18:39,86 bzw. 4:40,13 Min. durfte aber auch Focke hochzufrieden die Heimreise antreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.