Delmenhorst Vor der imposanten Kulisse von rund 800 Zuschauern haben die Landesliga-Fußballer des TSV ihr Spiel bei Atlas Delmenhorst 3:5 verloren und sind mit weiterhin sieben Punkten auf Abstiegsplatz zwölf zurückgefallen. Der große Meisterschaftsfavorit ist nach dem Sieg mit 16 Punkten Zweiter.

„Die Mannschaft hat wirklich alles gegeben. Mit dem Einsatz und dem Kampfgeist bin ich zufrieden, nicht aber mit den individuellen Fehlern in der Abwehr. Dadurch fehlte uns die Ruhe im Spiel“, bilanzierte TSV-Coach Boris Ekmescic. Schon in der 4. Minute nutzte Patrick Degen einen Stellungsfehler in der Viererkette zum 1:0 für Atlas. Johnny Wielspütz glich zwar per Freistoß aus (14.), doch nur vier Minuten später erzielte Iman Bi-Ria nach einem erneuten Abwehrfehler das 2:1 für Atlas.

Nach dem 3:1 durch Steven Müller-Rautenberg verkürzte Marco Prießner noch vor der Pause auf 2:3 (42.), doch schon kurz nach Wiederbeginn stellte Hanno Hartmann den Zwei-Tore-Abstand wieder her (48.). Nach seinem zweiten Treffer zum 3:4 hatte Prießner sogar die Chance zum Ausgleich, verzog aber.

„Es sollte nicht sein, dass wir einen Punkt holen. Wir haben sehr mutig nach vorn gespielt und uns auch lange gegen die Niederlage gewehrt“, sagte Ekmescic. Die besiegelte Simon-Josef Matta, der nach Zuspiel von Can Blümel TSV-Torwart Thorben Engelbart keine Abwehrchance ließ (79.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.